AA

Lebenshilfe schmückt Weihnachtsbaum

Lebenshilfe schmückte den Weihnachtsbaum.
Lebenshilfe schmückte den Weihnachtsbaum. ©Daniela Lais
Lebenshilfe schmückt Weihnachtsbaum

Hörbranzer Weihnachtsbaum mit Handwerk aus den Werkstätten.

Hörbranz. Ein goldbesprühter Stern reiht sich um den anderen, noch eine rote Styroporkugel über die Lichterkette, dann eine goldene dazwischen. Zahlreiche fleißige Helfer der Hörbranzer Lebenshilfe und vom Bauhof Hörbranz waren am Mittwoch Nachmittag mit der Bestückung des rund zehn Meter hohen Weihnachtsbaums auf dem Hörbranzer Dorfplatz beschäftigt. Ein Projekt, initiiert von Carola Bentele, die sich damit auch selbst einen Traum erfüllt hat. „Ich wollte schon immer einen so großen Weihnachtsbaum schmücken, durch meine Arbeit bei der Lebenshilfe, hatte ich dann die Idee, das mit der guten Sache zu verknüpfen“, erzählt Bentele, die schon seit 17 Jahren bei der Lebenshilfe arbeitet. Auf dem letztjährigen Weihnachtsmarkt kam es dann zum Gespräch mit Karl Seeberger, der die Werkstätte im Eco-Park betreut. Auf Worte folgten Taten.

200 Kugeln, 160 Sterne

Ein halbes Jahr waren in Folge rund 20 Menschen der Werkstätten Eco-Park und Staudachweg beschäftigt und fertigten 200 Kugeln und 160 große Sterne in Handarbeit. Die sollen jetzt auch in den kommenden Jahren durchhalten und den Hörbranzer Weihnachtsbaum in das rechte Licht rücken. Für das Material kommt die Marktgemeinde Hörbranz auf, aber auch Carola Bentele war im Einsatz um Spenden zu sammeln. „Das überschüssige Geld wird in notwendige Therapiegeräte und für Klappbetten für die Ferienfreizeiten investiert“, freut sich Werkstättenleiter Alexander Welte, über die Spenden der Hörbranzer Bevölkerung, Firmen und das Engagement von Bentele. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Lebenshilfe schmückt Weihnachtsbaum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen