Lebensgefährte von auf Toilette festgewachsener Frau verurteilt

©Bilderbox.at
Der Lebensgefährte einer Frau in Kansas, die auf einem Toilettensitz festgewachsen war, ist zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die Anklage lautete auf Misshandlung einer schutzbedürftigen Erwachsenen.

Der Richter setzte die Strafe am Dienstag nur deswegen zur Bewährung aus, weil die Frau um Milde für ihren Freund bat. “Sie war nicht der Meinung, dass ihre Lage seine Schuld war”, sagte der Staatsanwalt im Bezirk Ness, Craig Crosswhite.

Der Mann hatte im Februar die Polizei gerufen und sich besorgt über seine Lebensgefährtin geäußert. Als die Sicherheitskräfte bei dem Paar eintrafen, fanden sie die Frau auf dem Toilettensitz festgewachsen vor. Sie hatte dort nach Schätzung von Ärzten mindestens einen Monat lang gesessen, so dass sich offene Wunden bildeten und ihre Haut mit dem Sitz zusammenwuchs. Ihr Freund sagte der Polizei, sie habe sich zwei Jahre lang geweigert, aus dem Badezimmer zu kommen. Sie wurde anschließend in einem Krankenhaus behandelt, inzwischen wurde ihr ein Betreuer zugeteilt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Lebensgefährte von auf Toilette festgewachsener Frau verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen