Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leben im Mini-Mobil - Ein Eigenheim mit 1,47 Quadratmetern

Maik Stolze baute sich sein eigenes "Mini-Mobil" (Symbolfoto).
Maik Stolze baute sich sein eigenes "Mini-Mobil" (Symbolfoto). ©BilderBox
Eine Notsituation hat einen Arbeitslosen in Köln zum Eigentümer des wohl kleinsten Eigenheims in Deutschland gemacht. Seit zwei Monaten wohnt der 46-jährige Maik Stolze in einem selbst gebauten Mini-Wohnmobil mit 1,47 Quadratmetern: 210 Zentimeter lang, 70 Zentimeter breit und 122 Zentimeter hoch.

“Die Idee ist aus der Not entstanden. Ich wollte keine Wohnung, die mir ein Amt bezahlt. Aber ich wollte auch nicht mit dem Schlafsack unter der Brücke schlafen”, sagte Stolze der Deutschen Presse-Agentur. Nun campiert er auf einem Firmenparkplatz in der Nähe des Deutzer Bahnhofs in Köln. Morgens reinige er für die Firma den Parkplatz, dafür dürfe sein Fahrrad-Wohnmobil dort stehen. “Ich bekomme sogar mein Frühstück ans Bett gebracht.” Zwei Mitarbeiterinnen der Firma stellten ihm jeden Morgen Brötchen vor die Tür.

(dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Leben im Mini-Mobil - Ein Eigenheim mit 1,47 Quadratmetern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen