Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leading Companies: Erfolgreiche Unternehmen ausgezeichnet

Gantner-Chef Elmar Hartmann, Metzler-Chef Reinhard Metzler, Dominic Schindler-Finanzchefin Brigitte Gasser und Getzner Werkstoffe-Chef Jürgen Rainalter
Gantner-Chef Elmar Hartmann, Metzler-Chef Reinhard Metzler, Dominic Schindler-Finanzchefin Brigitte Gasser und Getzner Werkstoffe-Chef Jürgen Rainalter ©Ketchum Publico
Bregenz - Austria’s Leading Companies 2014:  Erfolgreiche Vorarlberger Unternehmen in vier Kategorien ausgezeichnet. Preise für Getzner Werkstoffe, Gantner Electronic, Dominic Schindler Creations und Metzler GmbH.

Im Rahmen des etablierten Business-Wettbewerbs „Austria’s Leading Companies“ (ALC) prämierten das WirtschaftsBlatt, PwC Österreich und der KSV1870 bereits zum 16. Mal die Top-Betriebe des Landes. Das „Fest der Vorarlberger Wirtschaft“ fand am 3. November im Festspielhaus Bregenz statt.

Die Vorarlberger ALC-Sieger 2014 sind:
• Getzner Werkstoffe Holding GmbH aus Bürs (Big Player)
• Gantner Electronic GmbH aus Schruns (Goldener Mittelbau)
• Dominic Schindler Creations GmbH aus Lauterach (Solide Kleinbetriebe)
• Metzler GmbH & Co KG aus Rankweil (Publikumspreis)

Die Kür der Österreich-Sieger findet am 25. November bei der Austria’s Leading Companies Gala im Wiener Palais Liechtenstein statt.

Feierliche Veranstaltung

Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser würdigte in seiner Festrede die Vorarlberger Landessieger und ihren Beitrag zur heimischen Wertschöpfung. Er betonte die ausgezeichneten Leistungen aller Vorarlberger ALC-Teilnehmer und gratulierte zu deren Erfolg. Der Preis wurde den Vorarlberg-Siegern von namhaften Vertretern aus Wirtschaft und Politik überreicht. Durch das Programm führte Angelika Böhler.

Vorzeigeunternehmen in vier Kategorien

Die Voraussetzungen für den Sieg bei Österreichs größtem Business-Wettbewerb für Unternehmen sind klar definiert. Die Top-Unternehmen wurden anhand ihrer wirtschaftlichen Performance der vergangenen drei Jahre gemessen. Das eigens von PwC entwickelte Bewertungssystem umfasst objektive und nachvollziehbare Kriterien wie Bonität und Liquidität. Zudem konnten die Leading Companies Bonuspunkte für nachhaltiges Wirtschaften sowie Bemühungen rund um Qualitäts- und Sicherheitsthemen erlangen und so ihren Ergebnisrang verbessern.

Austria’s Leading Companies zeichnen sich durch nachhaltiges Wachstum aus und verfügen zugleich über eine solide finanzielle Basis. Ermittelt wurden die Landessieger in drei Kategorien – gestaffelt nach Umsätzen – und einer Sonderkategorie: dem Publikumspreis.

• Big Player: Unternehmen mit mehr als 50 Millionen € Umsatz
• Goldener Mittelbau: Unternehmen zwischen zehn und 50 Millionen € Umsatz
• Solide Kleinbetriebe: Unternehmen mit mindestens einer Million € Umsatz bis maximal zehn Millionen € Umsatz

Auch in diesem Jahr waren die WirtschaftsBlatt-Leserinnen und Leser am Zug und wählten online ihren Landes-Favoriten. Mit dem Publikumspreis wurde das Unternehmen mit dem besten Image in Vorarlberg ausgezeichnet. Dabei standen bei der Abstimmung Wertschöpfung für die Region, die Attraktivität als Arbeitgeber sowie die Innovationskraft im Vordergrund.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Leading Companies: Erfolgreiche Unternehmen ausgezeichnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen