Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lawinengefahr führt zu zahlreichen Straßensperren in Westösterreich

©APA
Neuschnee und damit verbundene Lawinengefahr haben in Tirol und Vorarlberg am Sonntag zu zahlreichen Straßensperren geführt.
A14 auf VOL.AT ständig im Blick
Aktuelle Verkehrsmeldungen
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Download: Aktueller Lawinenbericht

St. Anton am Arlberg war zwischenzeitlich nicht erreichbar, da nicht nur die Arlbergpassstraße (B 197) gesperrt werden musste, sondern auch die ÖBB den Zugsverkehr zwischen Landeck und Bludenz einstellte.

Dutzende Straßenzüge gesperrt

Nach Angaben des ÖAMTC wurden in Westösterreich rund 30 Straßenzüge gesperrt. Neben dem Arlberg betraf dies unter anderem die Ötztalstraße (B 186) zwischen Längenfeld und Sölden, den Reschen (B 180) zwischen Reschenpass und Katejansbrücke, die Engadiner Straße (B 184), zwischen Katejansbrücke und Staatsgrenze Schalkl, die Seefelder Straße (B 177) zur Staatsgrenze Scharnitz, den Gerlospass (B 165), die Hochkönigstraße (B 164) über den Filzensattel und den Dientner Sattel.

ÖAMTC rät zu Schneeketten

“Derzeit ist es ratsam, bei Fahrten in Westösterreich unbedingt Winterketten mitzuführen”, so der ÖAMTC. Für die Fahrt zwischen Vorarlberg und Tirol haben die ÖBB einen Schienenersatzverkehr zwischen Bludenz und Landeck eingerichtet. Dabei sollten Reisende mindestens eine halbe Stunde mehr Fahrtzeit einrechnen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lawinengefahr führt zu zahlreichen Straßensperren in Westösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen