Vorarlberg: Lawinenabgang in Thüringerberg

Der Baggerfahrer konnte unverletzt aus der Lawine gerettet werden.
Der Baggerfahrer konnte unverletzt aus der Lawine gerettet werden. ©Hofmeister
Ein knapp 80 Meter breites Schneebrett hat am Mittwochnachmittag in Thüringerberg einen Bagger komplett verschüttet.
Baggerfahrer aus Lawine gerettet
NEU

Gegen 16 Uhr war ein 30 Jahre alter Mann mit einem Bagger auf dem schneebedeckten Hang oberhalb der Gemeindestraße “Innerberg” mit dem Ausgraben von zwei sogenannten Druckgräben beschäftigt. Es war beabsichtigt, den Druck aus dem  20 bis 30 Grad geneigten, schneebedeckten Wiesenhang zu nehmen, da dieser auf die Gemeindestraße abzurutschen drohte.

Während der Arbeiten befand sich der Mann mit dem Bagger etwa 50 Meter oberhalb der Gemeindestraße, als sich ein Gleitschneebrett löste und der Bagger von den Schneemassen verschüttet wurde. Vor Ort befindliche Feuerwehrmänner konnten den Vorfall beobachten und schaufelten die Fahrerkabine des Baggers innerhalb von zehn Minuten frei. Diese war intakt geblieben, sodass der Mann unverletzt befreit werden konnte.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Lawinenabgang in Thüringerberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen