Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lawinenabgang im Kleinwalsertal

Riezlern -  Laut Informationen des Bürgermeisters der Gemeinde Mittelberg wurden im Gebiet der Kanzelwandbahn am Donnerstagmittag von Skifahrern zwei Lawinen losgetreten.
Aktueller Lawinenbericht

Wie Bürgermeister Strohmaier VOL-Live mitteilte, streifte die erste Lawine im Gebiet der Kanzelwand eine Piste und verschüttete drei Personen – diese konnten allerdings unverletzt geborgen werden. Die zweite Lawine – an der Gehrenspitze – verschüttete im freien Gelände ebenfalls drei Skifahrer. Zwei davon konnten sich selbst befreien und fuhren weiter. Der Dritte wurde per Helikopter und Seilwinde aus den Schneemassen befreit.

Ingesamt waren vier Helikopter, 50 – 60 Mann der Bergrettung und eine Hundestaffel am Einsatz beteiligt. Derzeit sind die Suchmannschaften mit der Feinsondierung des Geländes beschäftigt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Lawinenabgang im Kleinwalsertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen