Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Laura Bilgeri: "Überglücklich, wieder einmal daheim zu drehen"

©VOL.AT/Rauch ©VOL.AT/Rauch, Bilgeri
Laura Bilgeri ist derzeit wieder im Ländle, dieses Mal jedoch beruflich. Die junge Vorarlberger Schauspielerin steht derzeit für den Landkrimi des ORF in Zürs vor der Kamera.
Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten in Zürs
NEU

Normalerweise steht die 23-jährige Vorarlbergerin in Amerika für die Serie iZombie vor der Kamera. Seit vergangener Woche jedoch steht sie in Zürs vor der Kamera, gemeinsam mit Karl Markovics, Stefan Pohl, Maria Fliri und Julia Koch. Gedreht wird der ORF-Landkrimi “Das letzte Problem”, nach dem Drehbuch von Daniel Kehlmann.

Neues Management mit großen Namen

Doch auch abseits von Mordfällen in eingeschneiten Vorarlberger Bergdörfern tut sich derzeit viel in Bilgeris Karriere. Wir trafen die junge Schauspielerin abseits der Dreharbeiten und sprachen mit ihr über den Landkrimi, aktuelle Projekte und ihr neues Management.

(Red.)

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Laura Bilgeri: "Überglücklich, wieder einmal daheim zu drehen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen