Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lauda flog sich selbst ins Krankenhaus

Die Krankheit ist ernster als man zuerst angenommen hat
Die Krankheit ist ernster als man zuerst angenommen hat ©APA
Bei den letzten zwei Formel-1-Rennen vermissten alle Fans an der Strecke Niki Lauda.
Formel-1-Legende Niki Lauda
Niki Lauda in Wien

Der offizielle Grund für Niki Laudas Fehlen war eine “Krankheit”. Doch sein Fehlen ist ernster als vermutet, denn er wird in Wien wegen einer Sommergrippe, die ihn auf Ibiza erwischt hat, im AKH behandelt.

Am Anfang meinte die Formel-1-Legende, dass es nur ein Schnupfen sei, doch schlussendlich wurde es so schlimm, dass er sich selber nach Wien flog. Zusätzlich ist der Infekt zäher als vorher angenommen, was für einen verlängerten Krankenhausaufenthalt sorgt.

Doch seine Ehefrau Birgit und sein Sohn leisten ihm Gesellschaft und helfen ihm so durch die schwere Zeit.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Lauda flog sich selbst ins Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen