Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Latschau: Der größte Waldseilpark des Landes entsteht

Vandans - Der größte Waldseilpark des Landes entsteht ab Mittwoch in Latschau/Tschaggungs. Betreiber werden die Illwerke Tourismus Betriebe sein.    |  Interview 

Mit der im September erfolgten Eröffnung des „Alpine Coaster“ hat der Golm einen freizeitaktiven Spätsommerhit gelandet. Die 2,6 Kilomter lange Allwetter-Rodelbahn von Latschau hinunter nach Vandans war vom Start weg die neue Freizeitattraktion im Montafon. In den vergangenen zwei Monaten sind über 25.000 Besucher im wahrsten Sinn des Wortes auf das Achterbahn-Erlebnis am Berg abgefahren. Das Freizeitprojekt hat die Erwartungen voll erfüllt.

„Wir sind sehr zufrieden mit der erzielten Besucherfrequenz“, bekräftigt Illwerke-Tourismus-Geschäftsführer Ing. Werner Netzer. Nach dem erfolgreichen Probelauf gelte es nun noch abschließende Feinarbeiten für den Ganzjahresbetrieb des „Alpine Coster“ durchzuführen.

Dazu zählen auch die Vorkehrungen für einen umfassenden Sicht- und Lärmschutz für Anrainer in der Umgebung der Talstation. Wenn das Skigebiet Golm am 6. Dezember in den Vollbetrieb der neuen Wintersaison geht, wird auch der Alpine Coaster seinen Fahrbetrieb wieder aufnehmen. Derweil arbeitet man am Golm weiter am Ausbau der touristischen Infrastruktur.

„Der Fokus bei den Investitionen liegt ganz klar auf der weiteren Stärkung des Ganzjahrestourismus“, betont Golmerbahn-Geschäftsführer Manfred Blum. So fällt diese Woche schon der Startschuss für ein neues Freizeitprojekt, das gleichsam für eine weitere Bewegung am Berg sorgen soll.

In der direkten Umgebung des Staubeckens Latschau wird der Waldseilpark „Kristakopf“ errichtet. Auf rund 10.000 Quadratmetern soll eine in die Natur eingebaute Erlebniswelt mit neun Parcours aller Schwierigkeitsgrade und 69 abwechslungsreichen Übungen in einer Höhe von bis zu 15 Metern entstehen.

Der Bau der Anlage erfolgt nach den neuesten Sicherheitsstandards. „Ohne einen einzigen angebohrten Baum“, versichert Werner Netzer, „wird der Waldseilpark angelegt.“ Die Parcoursübungen werden durch eine spezielle Klemmtechnik an den Baumstämmen angebracht. Im Frühjahr 2009 soll die neue Freizeitattraktion am Golm eröffnet werden.

Ehrgeiziges Ziel

„Bei der weiteren Angebots­entwicklung am Golm zielen wir insbesondere auf den Gesamterlebnisfaktor ab“, sagt Netzer. „Mit der Qualitätsoffensive an Attraktionen und Aktivitäten, die sowohl Familien- wie auch Individualurlaubern etwas bietet, streben wir im Montafoner Sommertourismus im Outdoor-Bereich die Marktführerschaft an“, umschreibt der IllwerkeTourismus-Geschäftsführer das ehrgeizige Ziel.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vandans
  • Latschau: Der größte Waldseilpark des Landes entsteht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen