Latexanzug ist nichts für Pierce Brosnan

James-Bond-Darsteller Pierce Brosnan hat bei den Dreharbeiten zu seinem neuen Kinofilm "Mamma Mia" Angst vor seinem 007-Nachfolger Daniel Craig gehabt. 

“Bei der Hitze in den engen Latexanzügen und mit Plateauschuhen rumzuhampeln, das war hart und sorgte für einige Lacher am Set”, sagte Brosnan der Zeitschrift “TV Spielfilm”.
“Und als wir einige Szenen in den Studios bei London drehten, wo auch die “Bond”-Filme erarbeitet werden, da hatte ich Angst, mein 007-Nachfolger Daniel Craig wäre dort und könnte über mein Outfit lachen”, gestand der Schauspieler.

“Bond war auch nur eine weitere Rolle in meinem Leben”, erklärte der Hollywood-Star. “Aber ich bin für den Erfolg ewig dankbar. Ich habe erlebt, wie Sean Connery seinen 007-Abschied managte. Auch ich habe meinen Frieden mit James Bond gefunden. So einfach ist das. Ich wusste ja, dass ich mich nach Bond cineastisch in neuen Charakterrollen beweisen muss”, sagte Brosnan.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Latexanzug ist nichts für Pierce Brosnan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen