Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LASK und WAC zeigen sich in EL als echte Tormaschinen

Triplepack von Liendl - Drei Foulelfmeter für den WAC gegen Feyenoord Rotterdam
Triplepack von Liendl - Drei Foulelfmeter für den WAC gegen Feyenoord Rotterdam ©AP
Der WAC glänzte am Donnerstag in der Fußball Europa League mit einer echten Sensation, der LASK überzeugte immerhin offensiv.
LASK und WAC siegen in EL
NEU

Der WAC hat wieder einmal für eine Sensation in der Fußball-Europa-League gesorgt. Der Wolfsberger feierten am Donnerstagabend einen 4:1-(2:0)-Sieg bei Feyenoord Rotterdam. Matchwinner für die Gäste war Michael Liendl mit einem Triplepack (4., 13./jeweils Foulelfer 60.). Damit beendete der WAC den Erfolgslauf des vom ehemaligen niederländischen Teamchef Dick Advocaat betreuten Traditionsclubs, der zuvor 20 Pflichtspiele ungeschlagen geblieben war.

Den vierten WAC-Treffer zum Endstand erzielte Dejan Joveljic, der auch den dritten Elfer für die Kärntner an diesem Abend verwandelte (66.). Das einzige Feyenoord-Tor ging auf das Konto von Torjäger Steven Berghuis, der kurzzeitig auf 1:2 verkürzt hatte (53.). Außerdem übernahm der WAC mit vier Punkten auch die Führung in der Gruppe K nach der zweiten Runde, da sich im Parallelspiel ZSKA Moskau und der kroatische Meister Dinamo Zagreb 0:0 trennten.

LASK gewann EL-Torfestival

Der LASK hat am Donnerstag den ersten Sieg in der diesjährigen Gruppenphase der Fußball-Europa League gefeiert. Die Oberösterreicher setzten sich im zweiten Spiel der Gruppe J gegen Ludogorez Rasgrad zu Hause 4:3 (3:1) durch. Husein Balic (2., 56.), Andreas Gruber (12.) und Marko Raguz (35.) erzielten in einem dramatischen Spiel vor 1.500 Zuschauern auf der Gugl die LASK-Tore. Für den bulgarischen Vizemeister markierte Elvis Manu (15., 67., 73./Elfmeter) alle drei Treffer.

Linz. In der Tabelle liegt der LASK als Dritter drei Punkte hinter Tabellenführer Royal Antwerpen. Die Belgier besiegten Gruppenfavorit Tottenham zu Hause 1:0.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • LASK und WAC zeigen sich in EL als echte Tormaschinen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen