AA

Lärmschutz für Innerbrazer Bevölkerung

Lärmschutz in Innerbraz
Lärmschutz in Innerbraz ©Doris Burtscher
Lärmschutz in Innerbraz

An der ÖBB-Strecke werden Lärmschutzwände installiert.

Anfang September starteten die Arbeiten an der Bahnstrecke in Wald a. A. In den vergangenen Tagen wurden die Arbeiten in Innerbraz im Bereich Bergweg fortgesetzt. In dieses Lärmschutzprojekt im Klostertal investieren ÖBB, Land Vorarlberg und die Gemeinden Dalaas und Innerbraz insgesamt 880.000 Euro in Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke. Die Gesamtlänge beläuft sich auf 700 Meter, Innerbraz wird mit 80 Meter Lärmschutz versehen. Dafür werden Holzbeton-Fertigteile verwendet. Die Arbeiten werden während aufrechtem Bahnverkehr durchgeführt. Während in Wald a. A. je 300 Meter berg- und talseitig Lärmschutzwände errichtet werden, wird in Innerbraz nur talseitig eine rund 80 Meter lange Wand aufgestellt. Die Bevölkerung von Innerbraz und Wald a. A. kamen in den Genuss der Lärmschutzwände, da die Grenzwerte von 65 Dezibel Dauerschallpegel am Tag und 55 Dezibel Dauerschallpegel in der Nacht überschritten wurden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Lärmschutz für Innerbrazer Bevölkerung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen