Langeneggs Kampfkraft blieb ohne Lohn

Kevin Bentele erzielte den Führungstreffer für Langenegg.
Kevin Bentele erzielte den Führungstreffer für Langenegg. ©siha
Das Schlusslicht forderte den Tabellenzweiten Kitzbühel voll, unterlag aber mit 2:3.
FC Langenegg vs. FC Kitzbühel

Langenegg. Die Partie des Zima FC Langeneg gegen das Spitzenteam aus der Gamsstadt begann nicht gerade vielversprechend, denn bereits nach vier Minuten lagen die Vorderwälder mit 0:1 im Rückstand und das Unheil schien wieder seinen Lauf zu nehmen. Die Tiroler konnten in der Anfangsphase nach Belieben schalten und walten. Nach dem überraschenden Ausgleichstreffer, der einem Eigentor entsprang (11.) bekamen Patrick Maldoner & Co. dann aber mehr und mehr Oberwasser. Ein Freistoß des Kapitäns strich noch knapp über das gegnerische Gehäuse (21.), wenig später war dann aber Kevin Bentele zur Stelle. Er verwertete ein ideales Zuspiel von Sebastian Inama trocken zur 2:1-Führung (26.).

Mehrere Chancen

In der Folge gab es hüben und drüben mehrere Einschussmöglichkeiten, Zählbares schaute vorerst allerdings nicht heraus. So roch es bis zur 67. Spielminute nach einer faustdicken Überraschung. Dann brachten zwei Aussetzer die Wälder doch noch auf die Verliererstraße. Mit einem unbedrängten Kopfball von Martin Boakye sowie einem Schuss des völlig allein stehenden Raul Baur (74.) brachten sich die Langenegger selbst um die Früchte des Erfolges. „Solche Fehler dürfen einfach nicht passieren. Da spielen wir mit dem Tabellenzweiten auf Augenhöhe und dann besiegen wir uns selbst“, so der enttäuschte Coach Klaus Nussbaumer.

Beherzt weitergspielt

Trotz dieser Blackouts ließen die Langenegger ihre Köpfe nicht hängen und spielen beherzt weiter im Vorwärtsgang. In der Nachspielzeit hatte Paulo Victor schließlich noch den Ausgleich auf dem Fuß, sein Seitfallzieher strich jedoch knapp am Tor der Kitzbüheler vorbei.

Am kommenden Wochenende ist der FC Langenegg im letzten Spiel der Hinrunde beim TSV Sankt Johann (6.) im Einsatz, am Samstag, 3. November gastieren dann ab 14 Uhr die Amateure vom SCR Altach im Weiher. Gegen die Altacher konnten die Wälder ja zum Regionalliga-Auftakt einen 2:0-Auswärtssieg verbuchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Langeneggs Kampfkraft blieb ohne Lohn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen