Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Langenegg war für Nenzing eine Nummer zu groß

©VMH
Eine Nummer zu groß war für FC Nenzing der Titelanwärter aus Langenegg.

Das Spiel war bereits nach 45 Minuten entschieden, denn es stand bereits 4 : 0 für den FC Langegegg. Unsere Mannschaft hatte zu viel Respekt und agierte zu ängstlich, konnte aber die ersten 20 Minuten einen Rückstand vermeiden. Dann aber machte der brasilianische Stürmer Thiago da Lima Silva mit einem lupenreinen Hattrick binnen 10 Minuten unsere Hoffnungen zunichte. Kurz vor dem Seitenwechsel dann noch das vierte Tor für die Heimmannschaft. Nach der Pause gelang es uns, die Partie etwas ausgeglichener gestalten und so kamen in der 75. Minute noch zum Ehrentreffer durch Dario MÜLLER. Langenegg war heute einfach zu stark und liegt nach 4 Auftaktsiegen an der Tabellenspitze der Vorarlbergliga.

1B Team: bittere 1 : 5 Klatsche in Mellau

Leider nichts zu bestellen hatte unsere junge Truppe gegen die robuste Mannschaft aus Mellau. Den Ehrentreffer erzielte Fabio Gabriel aus einem Elfmeter.

VORSCHAU Heimspiele

Kampfmannschaft:

FC Nenzing : FC Wolfurt    Sonntag, 28.8.2016  um 16:00 Uhr in Nenzing

1B – Mannschaft:

FC Nenzing 1b : FC Feldkirch 1b   Sonntag, 28.8.2016  um 14.00 Uhr in Nenzing

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Langenegg war für Nenzing eine Nummer zu groß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen