Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Langenegg hat mit Wolfurt noch eine offene Rechnung

©Luggi Knobel
Mit Titelmitfavorit Langenegg und Alberschwende sind zwei Wälderklubs mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze in der Vorarlbergliga.

Und auch an diesem Spieltag können beide Vereine aufgrund ihres Heimrecht drei Punkte einfahren. Allerdings hat Langenegg zur Sonntagsmatinee (11 Uhr) gegen Wolfurt noch eine offene Rechnung zu begleichen. Beide Meisterschaftsspiele verlor Langenegg gegen Wolfurt im Vorjahr mit 0:1 und brennt auf eine Revanche. „Wolfurt hat eine eingespielte starke Mannschaft, die darf man nie unterschätzen“, weiß Langenegg-Coach Eric Orie. Mit Routinier Harald Dürr und Sebastian Inama kommen zwei starke Kicker zurück ins Wälder-Team. Im Wälder-Prestigeduell zwischen Alberschwende und Andelsbuch spricht aufgrund des Heimvorteil vieles für die Mannschaft um Langzeitcoach Goran Sohm. Mit Regisseur Rene Fink (Zerrung) fehlt Alberschwende aber ein Schlüsselspieler, auch Stürmer Sebastian Ilmer ist nicht einsatzbereit. Alberschwende hat zuhause acht Mal in Folge nicht mehr verloren. Sportlich schon bessere Zeiten erlebt hat im ehemaligen RLW-Aufeinandertreffen Rankweil und Bregenz. Nur die Bodenseestädter wollen zurück in die Drittklassigkeit. „Respekt vor RW, aber wenn meine Mannschaft ihr ganzes Potenzial abrufen kann bin ich von einem Sieg überzeugt“, so Bregenz-Trainer Daniel Madlener. Außer Simon Thurner (rekonvaleszent) sind bei den Schwarz-Weißen alle Kaderspieler an Bord. Aufsteiger Lauterach trifft im Spiel der noch ungeschlagenen Teams auf Admira Dornbirn und will den ersten Heimsieg landen.

Fußball, Vorarlberger Ligen

Liga-Liveticker: VOL.AT

Info: Ländlekicker.VOL.AT

Vorarlbergliga, 3. Spieltag

Austria Lustenau Amateure – Hella Dornbirner SV Samstag

Reichshofstadion, 14 Uhr, SR Cindy Zeferino de Oliveira

Holzbau Sohm FC Alberschwende – Simeoni Metallbau FC Andelsbuch Samstag

Sportplatz Alberschwende, 15 Uhr, SR Bode

FC Intemann Lauterach – Admira Dornbirn Samstag

Bruno-Pezzey-Anlage, 17 Uhr, SR Muxel

Zima FC Langenegg – Zimm FC Wolfurt Sonntag

Im Weiher, 11 Uhr, SR Schedler

Blum FC Höchst – Bike Puchmayr FC Kennelbach Sonntag

Rheinaustadion, 16 Uhr, SR Schörgenhofer

FC Brauerei Egg – SC Röfix Röthis Sonntag

Junkerau, 17 Uhr, SR Kojadinovic

RW Rankweil – SW Bregenz Sonntag

Gastra, 17 Uhr, SR Felix Ouschan

FC Nenzing – Kaufmann Bausysteme FC Bizau Sonntag

Sportplatz Nenzing, 17 Uhr, SR Karagic

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Langenegg hat mit Wolfurt noch eine offene Rechnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen