Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lange Nacht der Schule in Alberschwende

Schüler und Lehrer der Mittelschule Alberschwende freuen sich auf zahlreichen Besuch bei der Jubiläumsfeier. 
Schüler und Lehrer der Mittelschule Alberschwende freuen sich auf zahlreichen Besuch bei der Jubiläumsfeier.  ©ME
Hauptschule/Mittelschule Alberschwende feiert das 50-jährige Bestehen.
50-Jahr-Jubiläum

Alberschwende. (me) Das 50-Jahr-Jubiläum der Hauptschule/Mittelschule Alberschwende wird gebührend gefeiert. Am Samstag, 21. Mai, 17.30 Uhr findet in der Turnhalle ein Festakt statt. Anschließend können die Besucher die vergangenen fünf Jahrzehnte in fünf verschiedenen Räumlichkeiten im Alberschwender Zentrum Revue passieren lassen. Passend zum Motto „Lange Nacht der Schule“ wird ab 21.30 Uhr zu Late Night Music in die Mittelschule Alberschwende eingeladen.

 

Die Anfänge

Vor der Eröffnung der Hauptschule Alberschwende im Jahre 1966 besuchten die meisten 10- bis 14-jährigen Alberschwender Schülerinnen und Schüler hauptsächlich die Oberstufe der fünfklassigen Volksschule Hof oder eine der einklassigen Volksschulen in Fischbach, Dreßlen oder Müselbach. Mit Beginn des Schuljahres 1966/67 wurde die erste Hauptschulklasse mit 32 Schülerinnen und Schülern im neu erbauten Hauptschulgebäude (jetztige Volksschule Hof) eröffnet. Erster und einziger Lehrer bei der Eröffnung der Hauptschule war Ludwig Metzler, der auch die meisten Fächer unterrichtete. Der Dorfplatz diente als Pausenplatz und auch als Turnplatz, wenn der Turnunterricht im Freien abgehalten werden konnte.

Ort der Begegnung

Heute präsentiert sich die Mittelschule Alberschwende als moderne Bildungsstätte nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen mit offenen Lernlandschaften. Derzeit besuchen 140 Schülerinnen und Schüler die Schule. Sie werden von 23 Lehrpersonen unterrichtet. „Die HS/NMS Alberschwende ist ein Ort der Begegnung. Seit 50 Jahren begegnen sich hier Menschen, die gemeinsam arbeiten, lernen, sich entwickeln, Freundschaften knüpfen, Konflikte miteinander austragen, lachen, weinen, Entdeckungen machen, Projekte entwickeln und vor allem, ein Stück gemeinsamen Lebens miteinander gehen“, betont Direktor Thomas Koch. So haben in den letzten fünf Jahrzehnten über 2000 Schülerinnen und Schüler die Schule besucht, die von 125 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet wurden.

Programm

Im Rahmen der Jubiläumsfeier besteht ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit zur Besichtigung einer Lernlandschaft. Wer die moderne Schule noch nicht von innen gesehen hat, hat die Gelegenheit Klassen und Lernlandschaft zu besichtigen. Nach der Jubiläumsfeier um 17.30 Uhr im Turnsaal heißt es „5 Locations – 5 Jahrzehnte“. In der Volksschule, Hermann-Gmeiner-Saal, Olga-Saal, Sozialzentrum und Mesmers Stall werden Ausstellungen zu den jeweiligen Jahrzehnten präsentiert sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten. Den Schlusspunkt bildet ab 21.30 Uhr Late Night Music in der Mittelschule. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Zeitplan

Samstag, 21. Mai

17.30 Uhr 50-Jahr-Feier in der Turnhalle

anschließend 5 Jahrzehnte – 5 Locations im Dorfzentrum

ab 21.30 Uhr Late Night Music in der Mittelschule

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Lange Nacht der Schule in Alberschwende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen