AA

Landwirte vor Probleme gestellt

Die anhaltende Sommerhitze hat auch Niederösterreichs Landwirte vor Probleme gestellt.

Durch extreme Witterungsbedingungen, dadurch verursachte Ernteschwankungen und steigende Nachfrage seien zudem die Kosten gestiegen. Der Einfluss auf den Kosumentenpreis dürfte jedoch gering sein, sagte Hermann Schultes, Präsident der NÖ Landwirtschaftskammer am Freitag in einer Aussendung.

Wetterextreme wie die herrschende Hitze, der trockene und milde Winter oder der extrem niederschlagsarme Frühjahr würden für die Land- und Forstwirtschaft ein immer größer werdendes Problem darstellen. „Bei den derzeitigen heißen Temperaturen stoßen die meisten heimischen Kulturpflanzen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit“, meinte Schultes. Zusätzlich entstehe ein enormer Wasserbedarf durch die starke Verdunstung. Dies führe bei jenen Kulturen, die nicht unmittelbar geerntet werden, zu unterschiedlich hohen Ertragsverlusten. Betroffen sind laut Schultes das Grünland, Kartoffel, Zuckerrüben, Sonnenblume und Mais.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Landwirte vor Probleme gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen