AA

Ländle-Jugend dominiert ÖTV-Ranglisten

Ein in der Geschichte wohl einmaliges Bild liefert die aktuelle Jugend-Rangliste des ÖTV: Sechs von acht möglichen Pole-Positionen werden von Spielern des Vorarlberger Verbands besetzt. Rangliste 1 [PDF 901 KB] Rangliste 2 [PDF 1,6 MB]

Eklatant ist die Vormachtstellung bei den Mädchen: Beginnend mit Christina Mathis (TC Hohenems) bei den U12, Tamira Paszek (TC Dornbirn) bei U14 und Stefanie Rath (TC Hard) bei U16 und U18 (Paszek jeweils zweite) werden alle vier Ranglisten von VTV-Damen angeführt. Dazu kommt noch Julia Schiller (TC Bregenz), die in ihrem Jahrgang (1993) die Nummer zwei Österreichs ist. Magdalena Österle (TC Haselstauden) ist die Nummer fünf des Jahrganges 1991. Julia Breuss (UTC Dornbirn) rangiert im U14 nach vielen starken Leistungen mittlerweile auf Nummer 16 im U14-Ranking. Isabell Raich (TC Vorderland) ist die Nummer acht bei den U18, Sabrina Rohrmoser dort die 13 und Marleen Dür (beide TC Hard) die 16.

Etwas weniger dramatisch die Überlegenheit bei den Burschen: Im U12 arbeiteten sich Felix Schöch (UTC Klaus) auf Platz 7 und Gerrit Lebeda (TC Rankweil) auf Rang 8 vor. Stefan Madlener (TC Dornbirn) verpasste die Top-ten knapp und ist Österreichs Nummer elf bei den U14-Burschen. Herbert Weirather (TC Altenstadt) führt die U16-Liste an.

Bei den U18-Burschen gibt es mit Philipp Oswald (TC ESV Feldkirch) und Martin Fischer (TC Altenstadt bzw. UTC Wolfurt) eine Ländle-Führung im „Doppelpack”. Kristofer Wachter (7/TC Dornbirn) und Rainer Nachbauer (13/TC Bregenz) runden ein brillantes, zurecht als sensationell zu bezeichnendes Ergebnis aus Sicht der „VTV-Brille” ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ländle-Jugend dominiert ÖTV-Ranglisten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.