Landesregierung bestellt neuen Landesfeuerwehrinspektor

Herbert Österle
Herbert Österle ©VLK
Die Vorarlberger Landesregierung hat Herbert Österle zum neuen Landesfeuerwehrinspektor bestellt.

Österle folgt mit 1. April 2021 Hubert Vetter, der in Pension geht.

Herbert Österle (54) absolvierte die Zimmererlehre und schloss 1989 die Bauhandwerkerschule an der HTL Rankweil ab. Im Jahre 1996 hat er die Konzessionsprüfung zum Nachweis für die Befähigung für das Zimmermeistergewerbe abgelegt.

Zur Person

Seit 1985 ist Österle Mitglied der Feuerwehr Doren. Von 1995 bis 2001 bekleidete er das Amt des Kommandant-Stellvertreters und von 2001 bis 2013 war er als Kommandant der Feuerwehr Doren tätig. Seit 2010 übt er die Funktion des Bezirksfeuerwehrinspektors im Bezirk Bregenz aus. Beruflich ist Herbert Österle seit 1993 beim Amt der Vorarlberger Landesregierung in der Abteilung Landwirtschaft und ländlicher Raum beschäftigt. Österle ist verheiratet und wohnt in Doren.

Österle wird sein neues Amt an der Spitze der insgesamt über 9.000 ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder am 1. April 2021 antreten.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landesregierung bestellt neuen Landesfeuerwehrinspektor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen