AA

Landeshauptmann Sausgruber angelobt

Er ist bereits ein Routinier
Er ist bereits ein Routinier ©APA (Pfarrhofer)
Der Vorarlberger Landeshauptmann Sausgruber ist am Dienstagnachmittag von Bundespräsident Fischer in der Hofburg angelobt worden. Sausgruber ist bereits ein Routinier, er wurde zum vierten Mal angelobt. Allerdings stellte er klar: "Das ist mit Sicherheit das letzte Mal."

“In Wirklichkeit macht es keinen Unterschied, aber es ist immer ein feierlicher Anlass. Ich freue mich, dass ich jetzt arbeiten kann”, erklärte der 63-jährige Landeshauptmann. “Selbstverständlich” stehe er für die gesamte Legislaturperiode zur Verfügung, vorbehaltlich der Gesundheit. Nun gelte es die kritische wirtschaftliche Situation zu überwinden. Um das finanzielle Gleichgewicht zu halten, werde es viel Disziplin brauchen, nicht nur in Vorarlberg, sondern in ganz Österreich.

“Ich gelobe”, erklärte Sausgruber und bekräftigte dies mit Unterschrift und Handschlag. Der Bundespräsident gratulierte dem Landeshauptmann und wünschte für die “schwierige aber schöne Aufgabe” alles Gute und viel Erfolg. Als erstes gratulierten Bundeskanzler Faymann sowie Sausgrubers Ehefrau Ilga. Unter den Gästen war auch der ÖVP-Klubobmann Kopf.

Die ÖVP erreichte bei den Vorarlberger Landtagswahlen am 20. September die absolute Mehrheit und bereits kurz danach angekündigt, in der nächsten Legislaturperiode alleine zu regieren. Die Zusammenarbeit mit der FPÖ hatte er nach dem umstrittenen “Exiljudensager” des blauen Landesobmanns Egger noch während des Landtagswahlkampfs aufgekündigt. Sausgruber wurde am vergangenen Mittwoch in der konstituierenden Sitzung des Landtags erneut zum Landeshauptmann gewählt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Landeshauptmann Sausgruber angelobt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen