AA

Landeshauptmann Markus Wallner: „Kein Platz für türkische Innenpolitik in Vorarlberg“

Der Vorarlberger Landeshauptmann fordert in einer Antwort auf den offnen Brief der NBZ die türkische Gemeinschaft in Vorarlberg zu mehr Integrationswillen auf.
Der Vorarlberger Landeshauptmann fordert in einer Antwort auf den offnen Brief der NBZ die türkische Gemeinschaft in Vorarlberg zu mehr Integrationswillen auf. ©VOL.AT/Hofmeister
Der Landeshauptmann von Vorarlberg, Markus Wallner, fordert in einer Antwort auf den offenen Brief der NBZ mehr Integrationswillen und mehr Verantwortung seitens der türkischen Gemeinschaft ein.
NBZ fühlt sich missverstanden
FP-Bösch: "Aus Dutzenden Hunderte machen"
NBZ-Brief: Das sagen die Grünen

In der Beantwortung des offenen Briefs der Arbeiterkammfraktion NBZ durch Landeshauptmann Markus Wallner fordert dieser in aller Klarheit dazu auf, die türkische Innenpolitik nicht nach Vorarlberg zu tragen: „Die türkische Innenpolitik hat in Vorarlberg keinen Platz“. Der Landeshauptmann ortet mangelnden Integrationswillen und fordert von der türkischen Gemeinschaft ein klares Bekenntnis zu Vorarlberg und seinen Werten. Wallner erinnert die türkischen Spitzenvertreter in Vorarlberg an ihre unmittelbare Verantwortung, wenn es um ein friedliches Zusammenleben in Vorarlberg geht.

Mangelnder Integrationswillen

In deutlichen Worten lehnt Wallner die Fortsetzung der türkischen Konflikte in Vorarlberg ab: „Das ist völlig inakzeptabel.“ In der Frage der Integration dreht Wallner den Spieß um und ortet mangelnden Integrationswillen. „Gerade wenn jemand schon längere Zeit in Vorarlberg ist, muss er sich zu Vorarlberg und seinen Werten bekennen. Ansonsten ist es jeder und jedem unbenommen, wieder in die Türkei zurück zu kehren.“

Kritik unbegründet

Die einseitige Kritik des NBZ-Vorstands, die im offenen Brief zum Ausdruck kommt, hält Wallner für unbegründet. Stattdessen weist er darauf hin, dass insbesondere die türkische Gemeinschaft ebenfalls eine große Verantwortung trage, wenn es um das Zusammenleben in Vorarlberg geht.

Der Brief

Brief Wallner Seite 1
Brief Wallner Seite 1
Brief Wallner Seite 2
Brief Wallner Seite 2

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Landeshauptmann Markus Wallner: „Kein Platz für türkische Innenpolitik in Vorarlberg“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen