Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Land Vorarlberg verdoppelt Unterstützung für Imker

Das Land Vorarlberg verdoppelt die Unterstützung für Imker.
Das Land Vorarlberg verdoppelt die Unterstützung für Imker. ©APA
Die Imkerei in Vorarlberg hat im letzten Winter schwere Verluste durch Bienensterben hinnehmen müssen. In dieser Situation hat die Landesregierung ihre volle Unterstützung zugesagt, so Landeshauptmann Markus Wallner und Agrarlandesrat Erich Schwärzler: "Die Imker und ihre Bienenvölker erfüllen als Teil unserer Landwirtschaft eine wichtige Funktion. Sie sind unverzichtbar für den Erhalt der Pflanzenvielfalt in unserer Natur."

Bereits in den letzten Jahren hat das Land die verschiedenen Maßnahmen der Vorarlberger Imkereivereine – u.a. die Unterstützung von Jung- und Neuimkern, eine Biowachsaktion, die Kostenübernahme für fachkundige Aus- und Weiterbildungen usw. – mitfinanziert. Heuer werden zusätzliche Landesmittel für die Bekämpfung der Bienensterblichkeit und für Bestandsergänzungen auf Grund der Verluste aufgewendet.

1.300 Imker in Vorarlberg

Im Vorarlberger Imkereiverband sind insgesamt rund 1.300 Imker organisiert. Ihnen danken Landeshauptmann Wallner und Landesrat Schwärzler für ihre verantwortungsbewusste und tüchtige Arbeit, mit der sie maßgeblich zur Vielfalt der Vorarlberger Kulturlandschaft beitragen. Zur Veranschaulichung: Rund 80 Prozent der Kulturpflanzen sind auf den Blütenbesuch durch die Honigbiene angewiesen. Daher wurden zur Wiederauffrischung des Bienenbestandes in Vorarlberg vom Imkerverband Ankaufsaktionen aus anderen Bundesländern organisiert.

(VLK)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Land Vorarlberg verdoppelt Unterstützung für Imker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen