AA

Land unter in Vietnam nach Tropensturm "Lekima"

©AP
Der Tropensturm "Lekima" hat in Vietnam mit fünf Tagen Dauerregen die schlimmsten Überschwemmungen seit 20 Jahren verursacht. Mindestens 64 Menschen kamen bis Montag ums Leben, berichteten die Katastrophen­schutzbehörden.

10 Menschen wurden vermisst. Der Sturm zog nur im Zeitlupentempo Richtung Norden.

Manche Dörfer standen meterhoch unter Wasser. An zahlreichen Flüssen brachen die Deiche, Straßen waren unterspült und unpassierbar. Überall saßen Leute auf ihren Hausdächern fest. Retter waren mit Booten und Helikoptern im Einsatz, um ihnen Nahrungsmittel und Wasser zu bringen.

Im Norden des Landes wurden 42 Brücken fortgerissen. 57.700 Häuser wurden beschädigt oder zerstört, ebenso 120.000 Hektar Agrarland. In der Provinz Son La geriet tonnenweise Erde ins Rutschen. Dadurch wurden sechs 442-Kilogramm-Bomben aus dem Vietnamkrieg freigelegt, die entschärft werden mussten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Land unter in Vietnam nach Tropensturm "Lekima"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen