Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lampert nun in den Top Ten

Christoph Lampert hat bei den Läufen sechs und sieben zum deutschen Alfa-147-Diesel-Cup auf dem Nürburgring mit den Rängen vier und sechs wieder fleißig Punkte gesammelt.

Er schob sich damit in der Gesamtwertung auf den zehnten Zwischenrang. Im Zeittraining schockte der junge Feldkircher mit Rang drei und nur einer Hundertstelsekunde Rückstand auf die zeitgleich schnellsten Henerici (Ger) und Raimondi (Ita) die Gegner. In beiden Heats konnte der Tourenwagen-Spezialist mit der Spitze mithalten, musste aber jeweils ab Rennmitte mit stark abbauenden Reifen haushalten und zudem in Lauf zwei nach “Feindberührung” mit einer leicht verstellten Spur am rechten Vorderrad kämpfen. Bei den nun folgenden Heimrennen am Salzburgring (9./10. August) und in Spielberg (23./24. August) will Lampert weiter “Boden” gutmachen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lampert nun in den Top Ten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.