Lahm nach DFB-Rücktritt: "Es geht auch ohne mich"

Philipp Lahm: Seine Rolle, sein Wirken seien ausgereizt
Philipp Lahm: Seine Rolle, sein Wirken seien ausgereizt ©EPA
Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft damit begründet, dem Team nach zehn Jahren nicht mehr entscheidend weiterhelfen zu können.

“Meine Rolle, mein Wirken sind ausgereizt”, wurde der 30-jährige Weltmeister am Montag vom “Kicker” zitiert. “Ich glaube, die Mannschaft braucht mich nicht mehr.”

“Es geht auch ohne mich”, meinte der Bayern-Profi, der in der Vorwoche überraschend verkündet hatte, nicht mehr für die DFB-Auswahl zu spielen. Nach dem Gewinn des WM-Titels in Brasilien betonte Lahm, es sei “eine neue Generation da, die soll nun in der Nationalelf die Richtung vorgeben”. Die Truppe solle sich “neu aufstellen”. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Lahm nach DFB-Rücktritt: "Es geht auch ohne mich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen