AA

Ländle-Trio bei Nordischer Ski WM in der Türkei dabei

Aurelius Herburger hofft auf ein gutes Abschneiden in der Türkei.
Aurelius Herburger hofft auf ein gutes Abschneiden in der Türkei. ©VOL.AT/Stiplovsek
Sulzberg/Dornbirn. Die beiden Sulzberger Langläufer Dominik Baldauf (Junioren) und Aurelius Herburger (U23) sowie der Dornbirner Skispringer Ulrich Wohlgenannt (Junioren) vertreten Vorarlberg bei der Nordischen WM (Junioren und U23) im türkischen Erzurum. Als Trainer ist auch der Mellauer Alexander Marent dabei.
Laendle Trio bei der WM

Gleich zwei für den SV Sulzberg startende Athleten haben sich für die WM-Mannschaft qualifiziert und befinden sich derzeit mitten in der Vorbereitung. Junior Dominik Baldauf bereitet sich seit 7. Februar mit der TG II unter der Leitung von Trainer Alexander Marent in Liebenau an der oberösterreichisch/niederösterreichischen Grenze auf den Saisonhöhepunkt vor. In Liebenau stehen dem ÖSV-Team 80 km gespurte Loipen für den letzten Feinschliff zur Verfügung. Am kommenden Dienstag kehrt Baldauf nochmals für zwei Erholungstage nach Sulzberg zurück, ehe es am Freitag mit einem Flug ab München nach Erzurum geht.

Bereits am Montag (20. Februar) steht für Baldauf der wichtigste Bewerb, der Sprint in der Freien Technik auf dem Programm. Auf den Sprint wurde in der Vorbereitung das Hauptaugenmerk gelegt, dort hat der Sulzberger in der laufenden Saison auch seine besten COC-Platzierungen erreicht (2. in St. Ulrich/AUT und 7. in Campra/SUI). Das Ziel ist die Qualifikation für das Halbfinale und eine Steigerung im Vergleich zu Ottepää, wo er im Vorjahr bereits den 12. Rang belegen konnte.

Bei den Junioren werden zudem ein Einzellanglauf über 10 km in der Klassischen Technik und ein Skiathlon (10+10 km Klassisch/Skating) gelaufen. Welchen dieser Bewerbe Dominik Baldauf neben dem Sprint bestreiten wird, entscheiden die Trainer erst in der Türkei. Große Außenseiterchancen rechnet sich das ÖSV-Juniorenteam für den abschließenden Staffelbewerb am 26. Februar aus, wobei Baldauf unter normalen Umständen wieder als Startläufer in der klassischen Technik fungieren sollte.

U23-WM-Starter Aurelius Herburger hat die Woche nach dem COC in Campra, der für den Sprint-Staatsmeister aus Sulzberg nicht so erfolgreich verlaufen ist (als 37. im Klassisch-Sprintprolog nicht für das Finale qualifiziert und 49. im Klassisch-Einzelbewerb), in seiner Heimatgemeinde verbracht und auf seiner Heimloipe seine Trainingsrunden gedreht. Von 12. bis 15. Februar trainiert Herburger mit Cheftrainer Gerald Heigl in der Ramsau am Dachstein, ehe auch er am Freitag in Richtung WM-Abenteuer Erzurum fliegen wird. Der Hauptbewerb der U23-WM ist für Herburger der Freistil-Sprint am Dienstag (21. Februar), bei welchen sich der mittlerweile weltcuperfahrene Sulzberger das Halbfinale der besten Zwölf als Ziel gesetzt hat. Nach den gezeigten Leistungen im Weltcup sollte für den Sulzberger bei optimalem Verlauf im Sprint-Wettkampf viel mehr möglich sein. Als weitere Bewerbe der U23-WM folgen dann am 23. und 25. Februar ein Klassisch-Wettkampf über 15 km und ein Skiathlon (15+15 km Klassisch/Skating). Ob Herburgers beide Distanz-Wettkämpfe in der Türkei bestreiten wird, entscheidet sich erst in der Türkei.

Mit dem Dornbirner Ulrich Wohlgenannt hat sich wieder ein Skispringer für die Junioren-Weltmeisterschaften qualifiziert. Wohlgenannt überzeuge schon die ganze Saison über mit guten Leistungen, ausschlaggebend für die Qualifikation waren zwei 13. Plätze beim FIS-Springen in Kranj (SLO) am 4. bzw. Februar. Wohlgenannt hat sich als jahrgangsjüngster Athlet (1994) für die WM qualifiziert, dementsprechend zurückhaltend sind die Erwartungen des jungen Dornbirners: „Ich springe gegen Konkurrenten, die zumeist um zwei Jahre älter sind als ich, da wäre ein Top-Ten-Platz schon ein toller Erfolg.“ Wobei Wohlgenannt sich noch zuerst das Vertrauen seiner Trainer Gerald Precht und Andreas Mitter sichern muss, denn von den fünf ÖSV-Springern können im Bewerb auf der Normalschanze nur vier eingesetzt werden. Eine zweite Chance gibt es dann nur noch im Teambewerb.

Programm Langlauf
http://www.fis-ski.com/uk/604/1228.html?event_id=30432&cal_suchsector=CC

Programm Skispringen
http://www.fis-ski.com/uk/604/1228.html?event_id=30430&cal_suchsector=JP

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ländle-Trio bei Nordischer Ski WM in der Türkei dabei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen