Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle-Alleingang beim Bienen-Schutz?

Noch gibt es keine Mehrheit für umfassendes Verbot von bienenschädlichen Pestiziden in Österreich.
Noch gibt es keine Mehrheit für umfassendes Verbot von bienenschädlichen Pestiziden in Österreich. ©BilderBox
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Soll Vorarlberg im Alleingang das Verbot für die bienenschädlichen Pestizide verlängern?

Vorarlbergs Landesrat Johannes Rauch (Grüne) muss sich noch gedulden. Sein Wunsch, dass bienenschädliche Pestizide in ganz Österreich umfassend und dauerhaft verboten werden, wird so bald nicht in Erfüllung gehen. Die Umweltreferenten aus Niederösterreich, der Steiermark und dem Burgenland wollten diese Forderung an den zuständigen VP-Minister Andrä Rupprechter nicht mittragen.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Direktlink zur Umfrage.

Die letzte Frage des Tages

Athen erhält Zahlungsaufschub, hat aber noch keine akzeptablen Reformvorschläge vorgelegt. Knicken die Geldgeber ein?

  • Ja – 88,05 Prozent
  • Nein – 11,95 Prozent

 

385 Umfrage-Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Ländle-Alleingang beim Bienen-Schutz?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen