Kurztripp von Zipperle in Zell am See beendet

©vmh
Nach 17 Einsätzen für die Zeller Eisbären kehrt der 20-jährige Verteidiger nach Vorarlberg zum EC Bregenzerwald zurück.

Zu Beginn der aktuellen Saison entschloss sich Felix Zipperle für ein Engagement mit dem Alps Hockey League Vertreter aus dem Pinzgau. Nun streift der Eigenbauspieler wieder das Wälder Dress über. Wir haben Felix bei seiner Entscheidung, für Zell am See zu spielen, keine Steine in den Weg gelegt.“, erklärt ECB Obmann Guntram Schedler. „Zippe wurde unter der Voraussetzung verliehen, dass er jederzeit zu seinem Stammverein zurückkehren kann, wenn er es möchte. Vor kurzem kam dann der Anruf von ihm und wir freuen uns natürlich, ihn wieder bei uns zu haben.“

Felix Zipperle gab seine Alps Hockey League Premiere mit gerade einmal 17 Jahren im Wälder Trikot.  Für die Vorarlberger absolvierte er bisher vier Saisonen und wurde sowohl als Verteidiger, als auch als Stürmer eingesetzt. In 116 Spielen konnte „Zippe“ 4 Tore und 4 Assists für sich verbuchen.

Die Verteidiger mit der Nummer 91 ließ es sich natürlich nicht nehmen einige Worte an die Fans zu richten: „Servus Wälder Fans, do isch da Zippi. I freu mi sehr zum wieder dahoam zum si, bei mina Familie, mina Freunde und beim ECB. I hoff ihr künnand bald wieder ind Halle ga zuaschaua ko und denn griefama alle zemm a.“

Nächstes Heimspiel ECB: Samstag, den 04.12.2021 um 19:30 Uhr gegen den HC Meran.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Kurztripp von Zipperle in Zell am See beendet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen