Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurzarbeit bei Magna

Die Auslastungsprobleme bei Magna, die ab November für 2.600 Mitarbeiter Kurzarbeit mit sich bringen, wirken sich auch auf die Betriebe des Autoclusters Styria (ACS) aus.

Während man seitens des AMS bei Lieferanten und Logistikern mit 1.000 bis 2.000 Kurzarbeitern rechnet, sieht ACS-Geschäftsführer Christian Santner die Lage nicht so bedrohlich: Der Cluster sei “breit aufgestellt”, bisher gebe es keine Reaktionen auf die jüngsten Entwicklungen bei Magna.

Der ACS mit seinen 180 Mitgliedsbetrieben und 45.000 Beschäftigten sei in verschiedenen Bereichen tätig und überwiegend nicht nur von der Autoindustrie und einem Abnehmer abhängig, so Santner. Nur rund zehn Prozent der Auftragsfertigung entfielen auf Magna-Steyr. Der größere Teil gehe direkt an die Autoindustrie in Deutschland, Frankreich und Italien oder auch an Partner im Bereich Flugzeug-, Maschinen- und Anlagenbau.

Lediglich zwei größere Firmen, Lear und Johnson Controls in der Weststeiermark, seien direkt betroffen und hätten bereits im Laufe des Jahres mit Kündigungen reagiert. Im Fall von Lear, wo zu 100 Prozent für die bei Magna gefertigten Saab- und BMW-Modelle zugeliefert wird, mussten 74 von 280 Mitarbeitern gehen. “Es könnten nun ähnliche Maßnahmen wie bei Magna nötig sein”, räumt auch Lear-Werksleiter Franz Stangl im APA-Gespräch ein, “wir sind ja so was wie die verlängerte Werksbank”. Noch werde verhandelt, eine definitive Entscheidung über eine Kurzarbeit gebe es noch nicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Kurzarbeit bei Magna
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen