AA

Kurz sieht Strache als Hauptkonkurrenten

Schlammschlacht könnte FPÖ nutzen.
Schlammschlacht könnte FPÖ nutzen. ©APA
Im Wahlkampf sieht ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz den Chef der FPÖ, Heinz-Christian Strache, nun als schärfsten Konkurrenten um die Kanzlerschaft. "Es wird ein tolles Ergebnis für die FPÖ geben. Die Frage ist, wer geht als Erster über die Ziellinie?", sagte Kurz am Sonntagabend in einem TV-Duell mit Strache im Privatsender Puls 4.

Nach Ansicht von Politik-Experten profitiert die FPÖ aktuell von der Schlammschlacht zwischen SPÖ und ÖVP. In einer Schnellumfrage unter 500 repräsentativ ausgewählten Zuschauern sahen 43 Prozent Strache als Sieger, 36 Prozent waren von Kurz überzeugt.

Harsches Duell zwischen Kern und Kurz

Dem TV-Duell, das in eher konziliantem Ton geführt wurde, war eine äußerst konfrontative TV-Debatte zwischen Kurz und SPÖ-Chef Christian Kern unmittelbar vorangegangen. Dabei versuchte der SPÖ-Chef erneut, der ÖVP eine erhebliche Mitschuld an den aktuellen Entgleisungen zu geben.

Nach Ansicht der befragten Zuschauer war in diesem Duell Kurz der klare Sieger, der 47 Prozent überzeugen konnte. Für Kern waren 38 Prozent der Zuseher.

(dpa/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Kurz sieht Strache als Hauptkonkurrenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen