AA

Kurioser Unfall: Motorradfahrer von fliegender Matratze getroffen

©Screenshot/Reuters
Ein Motorradfahrer in Australien hat bei einem kuriosen Unfall nochmal Glück gehabt. Der Mann wurde während der Fahrt von einer fliegenden Matratze getroffen. Ein Schutzengel beschützte ihn aber vor schlimmeren Verletzungen.

Bei Tempo 80 fuhr der Motorradfahrer in einem Tunnel in Brisbane, als sich auf dem vor ihm fahrenden Auto ein Gegenstand vom Anhänger löste. Auf einmal flog dem Zweiradfahrer eine Matratze um die Ohren.

Wie im Video zu sehen ist, stürzte der Motorradfahrer aber nicht – die Matratze blieb nämlich genau zwischen den Rädern des Gefährtes stecken. Wenn das mal nicht Glück im Unglück ist. (red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kurioser Unfall: Motorradfahrer von fliegender Matratze getroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen