Kurden eroberten wichtigen Berg von IS-Terrormiliz

Kurden hatten Unterstützung durch US-Militär
Kurden hatten Unterstützung durch US-Militär
Kurdische Kämpfer haben im Nordirak einen strategisch wichtigen Berg von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert. Unterstützt wurden sie dabei von der US-Luftwaffe.

Nach Angaben eines BBC-Korrespondenten vom Samstag starben bei dem Gefecht mehr als 30 IS-Kämpfer. Die Kurden hätten US-Luftunterstützung gehabt. Zudem nahm die US-Luftwaffe erneut Stellungen der IS-Miliz in der Region unter Beschuss.

Kurden wollen Mossul zurückerobern

Die US-Hilfe bedeute schon einen “großen Unterschied”, erklärten die Kurden. Der Kommandant der Eliteeinheit sagte dem Sender, der Erfolg sei wichtig, weil er ein Schritt zur Rückeroberung von Mosul sei. Die Stadt hatte die Miliz vor Monaten eingenommen.

Über 100 US-Angriffe auf die IS

Das US-Zentralkommando in Tampa im Bundesstaat Florida teilte am Samstag mit, in den vergangenen zwei Tagen sei die Terrormiliz im Nordirak erneut mit Kampfflugzeugen und Drohnen attackiert worden. Es seien mehrere Fahrzeuge zerstört und andere beschädigt worden. Insgesamt seien von den USA bisher 133 Angriffe geflogen worden.

Ziel der jüngsten Angriffe war nach Angaben eines amerikanischen Militärvertreters das Gebiet nahe der Haditha-Talsperre am Euphrat. Die Extremisten sollten daran gehindert werden, die Kontrolle über den Staudamm zu erlangen.

USA wollen neue “Koalition der Willigen”

US-Präsident Barack Obama hatte angekündigt, den IS wie die Extremistenorganisation Al-Kaida zu jagen und für ein internationales Bündnis zur Bekämpfung der Gruppe geworben. Der IS hat weite Landesteile im Irak und im benachbarten Syrien unter seine Kontrolle gebracht. Die USA fliegen bereits seit einigen Wochen Luftangriffe auf IS-Stellungen im Nordirak und erwägen, die Attacken auf Syrien auszuweiten

Unterdessen verurteilte der UNO-Sicherheitsrat die “abscheuliche und feige” Ermordung des Journalisten Steven Sotloff durch die Terroristen. Das Verbrechen zeige, welchen täglichen Gefahren Journalisten in Syrien ausgesetzt seien und stelle erneut die Brutalität des IS unter Beweis. Der IS müsse besiegt werden, forderte nach Angaben der Vereinten Nationen vom Samstag in New York der Sicherheitsrat. Sotloff war von IS-Kämpfern in Syrien entführt und enthauptet worden. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Kurden eroberten wichtigen Berg von IS-Terrormiliz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen