AA

Kunterbunter Kinderfasching

Wenn alle mit anpacken, geht es zügig voran: Große und kleine Baumeister der Volksschule
Wenn alle mit anpacken, geht es zügig voran: Große und kleine Baumeister der Volksschule ©Henning Heilmann
Rund tausend Mäschgerle säumten beim Kinderfasching der Närrischen Riebelzunft Frastanz die Straßen. Von Bädala-Enten bis zum Baumeister-Trupp: Nach dem Umzug heizten Musikverein und Guggamusigen bei eiskalten Temperaturen noch zünftig ein.
Kinderfaschingsumzug begeisterte

FRASTANZ Auch heuer bewiesen die Kindergärten und Schulen auf dem Kinderfasching wieder viel Fantasie. Der Kindergarten Hofen begeisterte mit seinen kunterbunten Gewichthebern, die Kinder der Volksschule Hofen eroberten als stolze Baumeister die Straßen. Dabei packte der Bautrupp schon einmal fleißig mit an und rief dazu auf, mit dem Umbau der Volksschule in ein modernes Bildungszentrum möglichst bald zu beginnen.

Gugga und Gurka

Akrobatische Sprünge zeigten wieder einmal die Fröschle der Turnerschaft Frastanz. Die Kinder der Wasserrettung konnten sich derweil im „Badala badala“ Pool vergnügen. Die Mostscheiche aus Gampelün regten heuer grün verschleiert ein Gurka-Verbot an; der Musikverein Frastanz wandelte ebenfalls in Grün als Christbaum-Wald durch die Straßen und die Marktgemeinde setzte noch einmal ihr Verkehrskonzept in Bewegung.

Närrisches Treiben

Neben der Närrischen Riebelzunft Frastanz waren das Faschingskomitee Frastanz, die Faschingsnarra Frastanz und Starkstrom Frastanz ebenso mit von der Partie. Aus den Nachbargemeinden waren die Satteinser Waldnarra, die Nenzinger Himmelnarra, die Schnüfner Fraua, die Schwarzhornnarra Satteins und die Kriasihogger Schnifis dabei.
Als Guggamusik-Kapellen heizten heuer neben den Frastanzer Schneggahüsler auch die Staaplattaflözer Satteins, die Pfütza Pfiefa aus Lochau sowie die Gitzifääger aus Sennwald ein. Für die Kinder geht es nach dem Umzug direkt im Haus der Begegnung weiter: Zauberkünstler Adrian und ein Spieleparcours sorgen für Heiterkeit und Spaß.

Im Anschluss an den Umzug erlebten die Umzugsgäste bei eiskalter Witterung ein mitreißendes Konzert der Schneggahüsler und des Musikvereins vor dem Rathaus. HE

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Kunterbunter Kinderfasching
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen