AA

Kunstnacht als Publikumsmagnet

Unter den Besuchern der Kunstnacht herrschte ausgelassene Stimmung.
Unter den Besuchern der Kunstnacht herrschte ausgelassene Stimmung.
Vierte Schrunser Kunstnacht sorgte für reges Treiben in den Gassen der Marktgemeinde

Genau 22 Geschäfte beteiligten sich dieses Jahr an der Kunstnacht in Schruns, die heuer die vierte Auflage erlebte. Nach der feierlichen Eröffnung am Kirchplatz am frühen Abend, bei der etliche Kunstschaffende selbst zu Wort kamen, waren die Besucher eingeladen die zahlreichen Geschäften, Gaststätten, Dienstleistungsbetriebe und Museen zu besuchen und sich dort mit Kunst und dem jeweiligen Angebot auseinanderzusetzen. Dabei waren es fast nur einheimische Künstler, die sich an der Schrunser Kunstnacht beteiligten und am jeweiligen Standort den interessierten Besuchern gerne Erklärungen zu ihren Werken gaben.

Ausgelassene Stimmung

Dabei hatte das Team vom Schruns-Tschagguns Tourismus hervorragende organisatorische Arbeit geleistet und neben vier Live Bands auch für Einlagen bewegter Pantomimen gesorgt. Die zahlreichen Besucher jedenfalls schätzten die Kombination von Kunst, Kultur und Shopping und beteiligten sich eifrig und zahlreich an der Kunstnacht. Allein durch das Offenhalten der Geschäfte bis 23 Uhr herrschte reges Treiben in der Fußgängerzone und rund um die mitmachenden Betriebe und animierte die Besucher immer wieder die verschiedenen Ausstellungsorte aufzusuchen und die unterschiedlichsten Arbeiten zu betrachten.

Quelle: Karin Stemer

Schruns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Kunstnacht als Publikumsmagnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen