AA

Kunstmarkt zu Gast in den Messehallen

Seit 2001 in Dornbirn: Die einzige Sommermesse für Zeitgenössische Kunst. Heuer werden vom 24. bis 26. Juli neben fünfzig renommierten Galerien wiederum zahlreiche Sonderprojekte geboten.

Viel Zeit und Raum für Bildende Kunst – das ist eines der Attribute für die „art bodensee“. Ein weiteres ist die konsequente Förderung Junger Kunst. Deshalb wird wiederum ein „rookie of art bodensee“ gekürt: Diesmal hat sich Kurator Harald Gfader für Bernhard Buhmann aus Lustenau entschieden. Der junge Vorarlberger lebt seit acht Jahren in Wien und schreibt derzeit die Masterarbeit seines zweiten Studiums an der Universität für Angewandte Kunst. Messe-Partner für die Präsentation des Kunst-Aufsteigers sind das Land Vorarlberg sowie VPack.

Weitere Akzente setzt die Messe Dornbirn mit einer kompakten Präsentation von One Artist Shows sowie mit der Fortsetzung der „art bodensee collection“: So werden auch in diesem Jahr 60.000 Euro für den Ankauf von Junger Kunst investiert. Die Sammlung wird die Qualität der angebotenen Werke und die Entwicklung junger Kunstschaffender dokumentieren.

Partner für diese einzigartige Initiative sind unter anderem die Schoellerbank, die Logistik-Firma Schenker oder die ÖBB Infrastruktur Bau. Als Juroren fungieren Konrad Bitterli vom Kunstmuseum St.Gallen, Kuratorin Ingrid Adamer und Galerist Kurt Prantl. Die Verknüpfung zwischen Wirtschaft und Kunst und der Dialog beider Seiten bleibt Anspruch für die „art bodensee collection“.

Neue Partnerschaften gibt’s beispielsweise auch mit dem Cercle der Bregenzer Festspiel-Freunde. Ein Empfang mit Führung durch die Vorsitzenden Hans-Peter Metzler (Festspiel-Cercle) und Gerold Hirn („art bodensee“-Fachbeirat) ist avisiert.

Die Qualität, Internationalität und Aktualität zeichnet die neunte „art bodensee“ aus. Davon überzeugen können sich die 8.000 erwarteten Besucher aus dem süddeutschen und Ostschweizer Raum, aus Liechtenstein und ganz Österreich. Die 9. Bodensee-Kunstmesse läuft von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juli 2009, in Dornbirn. Weitere Infos sind unter www.artbodensee.info oder Tel. +43 (5572) 305-0 erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Kunstmarkt zu Gast in den Messehallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen