Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kunst im öffentlichen Raum

Terrasse als Kunstobjekt.
Terrasse als Kunstobjekt. ©Elke Kager

Land-Art – das meint Kunst aus der Natur, die wieder in der Natur ausgestellt wird. In der Nenzinger Parzelle Gurtis sind der Drechselkünstler Peter Andres sowie Hubert Pasqualini unermüdlich im Einsatz für dieses Projekt. Jüngstes Objekt ist dabei die Gartengestaltung von Ortsvorsteher Willi Rainer in seinem Wirtshaus “Brunella”. Die Neugestaltung der Terrasse nahm er zum Anlass, um dort ein eigenes Kunstprojekt entstehen zu lassen.

Mit der Eröffnung des Holzplatzes der Agrargemeinschaft in Nenzing-Heimat wurde am Wochenende ein weiteres Land-Art-Projekt in Form eines Eingangstores aus Holz präsentiert. Ein weiteres Projekt wird derzeit in Gurtis umgesetzt: Dort entsteht ein eigener Rundweg durch die Land-Art-Objekte. Noch im Juli soll dieser begehbar sein, eine eineinhalbstündige Wanderung lädt nach Gurtis als Ausflugsziel ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • Kunst im öffentlichen Raum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen