AA

Kultureller Austausch mit der Partnergemeinde

Armin Klien (re) und Gerhard Wille stellen im "Malgrund" Satteins aus.
Armin Klien (re) und Gerhard Wille stellen im "Malgrund" Satteins aus. ©Harald Hronek
Ausstellung Malgrund Satteins

Die Tiroler Gemeinde Ladis und Satteins pflegen kulturell-gesellschaftliche Bande.

(amp) Nach Feuerwehr und Musikverein steht nun der Satteinser Malgrund im partnerschaftlichen Austausch mit Ladis und stellt mit Armin Klien und Gerhard Wille zwei interessante, bereits weit über die Tiroler Grenzen hinaus erfolgreiche Kunstschaffende vor.
Armin Klien setzt sich intensiv mit einer fotografischen “Bildersprache” auseinander und leitet das Kulturzentrum “Rechelehaus” in Ladis. Ob Politik, Sport, Tourismus oder Religion: Klien zeigt mit spitzfindigen Seitenhieben Missstände auf und gibt dem Betrachter mit seinen Collagen das Gefühl, dass die anderen die Schuldtragenden sind.
Gerhard Wille sieht den Widerspruch in den Menschen an sich. Zum einen realisiert Wille Bilder seines gesellschaftlichen Umfeldes in seiner ausdrucksstarken Aquarelltechnik. Zum Anderen begibt er sich scheinbar auf das Verinnerlichte im Menschen. Dabei bilden Grautöne und leuchtende Farben in den Stimmungsbildern ein zentrales Spektrum.
Der an der Kunstakademie in Wien ausgebildete Wille erhielt vom Land Tirol für sein Schaffen ein Begabtenstipendium. Die Ausstellung ist bis 24. Mai täglich bei freiem Eintritt von 14 bis 18 Uhr im “Malgrund” (Alter Konsum) geöffnet.
Bei der Vernissage repräsentierten Bürgermeister Anton Metzler, Vizebürgermeisterin Doris Amann, die Obfrau des Kulturausschusses, Dolores Hosp und Malgrundleiter Gerhard Montibeller die Gemeinde Satteins. Interessiert zeigten sich auch Altbürgermeister Siegfried Lang mit Maria, Rechtsanwalt Thomas Willeit, Paul Dobler von der Turnerschaft, Malgrundobmann Hanno Kerschbaumer, sowie die Malgrundkollegen Reinhard Hegenbart, Margot Gabriel, Dorothea Frühwirth, Andrea Zimmermann, Angelika Jussel, Claudia Gabriel, Linda Rieder und Irmgard Scherrer, die an diesem Abend ihre Pinsel gegen die Servierschürzen austauschten um die Gäste zu verwöhnen. Aus Ladis war eine Delegation Gäste mit dem Kulturvereinsobmann Harald Falkner zur Ausstellungseröffnung angereist. Flott aufgespielt hat die Jungmusik Satteins unter Dominik Krug.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Satteins
  • Kultureller Austausch mit der Partnergemeinde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen