„Kulisse Pfarrhof“ – Damülser Kilbi-Hit

Stolz präsentieren Christian Lingenhöle und Thomas Fritz, Enkel von Anton Fritz, der vor mehr als 70 Jahren Sprungski baute. Links Horst Wehinger und Antons Tochter Frieda. – Di, 19. August 2014 17:48 – Wald3 „Kulisse Pfarrhof“ – Damülser Kilbi-Hit
Stolz präsentieren Christian Lingenhöle und Thomas Fritz, Enkel von Anton Fritz, der vor mehr als 70 Jahren Sprungski baute. Links Horst Wehinger und Antons Tochter Frieda. – Di, 19. August 2014 17:48 – Wald3 „Kulisse Pfarrhof“ – Damülser Kilbi-Hit
Zwischen Sonnenschein und Gewitterschauern erfreute sich das Museum eines großen Interesses.
Damülser Kilbe

Damüls. (VN-stp) Den Wetterkapriolen zum Trotz war die traditionelle Damülser Kilbi für Einheimische und Gäste ein tolles Erlebnis. Viel dazu beigetragen hat das sehenswerte Museum – „Kulisse Pfarrhof“ wurde zum einjährigen Jubiläum regelrecht gestürmt. Es hatte sich wohl herumgesprochen, dass Christian Lingenhöle die einzigartige Ausstellung zum Thema „Wälder, Walser, Wintersport“ im Obergeschoß des lebendigen Museums „Kulisse Pfarrhof“ seit der Eröffnung vor einem Jahr wieder mit sensationellen Exponaten erweitert hat.

Vorsorglich „indoor“

Angesichts trüber Wetterprognosen hatten Tourismus-Chef Pascal Keiser und das Kilbi-Team frühmorgens entschieden, sicherheitshalber mit dem Frühschoppen, zu dem die Damülser Musik aufspielte, in den Gemeindesaal auszuweichen. Anfänglicher Sonnenschein war trügerisch, denn bald fegten erste Schauer über das Walserdorf und den ganzen Tag über war es ein Wechselspiel zwischen Sonne und Regen. Im Saal spielten nach dem Musikverein „Die Zwei“ aus Dornbirn auf. Walter Diethart und Hans Drastil sorgten bis spät in den Nachmittag hinein für Stimmung. Im stimmungsvollen Ambiente des Wirtschaftsteils der „Kulisse Pfarrhof“ spielten die „Bergprinzen“, Armin und Joe aus dem Großwalsertal, für die Gäste auf.

Dietrichs Mittagsspitze

Ergänzt wird die Ausstellung von Christian Lingenhöle derzeit durch eine Sonderschau von Martin Dietrich, der im Erdgeschoß „seine Mittagsspitzen“ zeigt. Der 1972 in Bezau geborene Maler hat den Damülser Hausberg immer und immer wieder gemalt – zu allen Jahreszeiten, aus allen Richtungen. Unter den interessierten Besuchern waren unter anderem Urlauber aus dem Schwabenland, die von den vielfältigen Ansichten der Mittagsspitze ebenfalls angetan waren. Sie kennen die Mittagsspitze bestens – seit 1977 verbringen sie Sommer wie Winter drei bis fünf Mal Urlaub in Damüls. Ihre Eltern haben diese Tradition sogar schon 1958 begonnen. Die Ausstellung ist noch bis 15. September jeweils am Dienstag und Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Gleiche Öffnungszeiten gelten auch für die „Skischau“.

Museum in Bewegung

Stolz kann der Wahl-Damülser Christian Lingenhöle immer wieder neue Exponate präsentieren. Dabei hilft auch sein Hohenemser Kollege Horst Wehinger mit, der in seiner Heimatgemeinde mehr als 450 verschiedene Ski gesammelt hat. „Meine wichtigste Fundgrube sind aber ältere Häuser im Bregenzerwald, wo immer wieder interessante Ski gefunden werden – und über die vielen Besucher der Ausstellung kann ich immer wieder Kontakte knüpfen. Wie jüngst zur Wälder Familie Fritz.“ Thomas Fritz hat „im Giebel“ Sprungski gefunden, die sein Großvater Anton Fritz – eine Zeit lang Lehrer in Damüls – mit seinen Kollegen 1945 auf der Wälderschanze getestet hat. Jetzt sind diese Latten als Leihgabe in der „Kulisse Pfarrhof“ zu sehen. In bester Gesellschaft, denn direkt gegenüber steht ein weiteres Unikat – der „Düsenski“, mit dem in den 60er-Jahren experimentiert wurde. Dabei wurde mittels Düsen Pressluft auf die Lauffläche geleitet. Vom Luftpolster unter dem Ski erhoffte man sich höhere Geschwindigkeiten – es war freilich ein Reinfall und die Idee ein leeres Luftschloss.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Damüls
  • „Kulisse Pfarrhof“ – Damülser Kilbi-Hit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen