Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kühles Herbstwetter hält Einzug in Vorarlberg

Die Kinder vom Waldkindergarten Andelsbuch freuen sich über den dicken Blätterteppich im Herbstwald.
Die Kinder vom Waldkindergarten Andelsbuch freuen sich über den dicken Blätterteppich im Herbstwald. ©Ludwig Berchtold
Auf ein relativ kühles Wochenende folgt ein kühlerer Wochenanfang. Es bleibt die nächsten Tage zwar noch größtenteils wolkenlos, die dunstige Luft lässt aber meist nur milchig-trüben Sonnenschein zu. Am Mittwoch kann es auf bis zu 2000 Meter herabschneien.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

Prognose für heute Montag

In der Früh liegt im Bregenzerwald und im Bodenseeumfeld örtlich Nebel, der sich am Vormittag auflöst. Dazu ist es recht frisch mit leichtem Frost in höher gelegenen Tälern. Ansonsten verläuft der Tag strahlend sonnig, ab und zu ziehen ein paar hohe Wolkenfelder über den Gipfeln durch, in den Tälern ist die Luft recht dunstig. Höchstwerte: Mit schwachem Wind aus Nord bis Nordost bleiben die Temperaturen eher gedämpft und erreichen maximal 10 bis 14 Grad.

Prognose für morgen Dienstag

In der Bodenseeregion, im Rheintal und im Vorderwald hält sich der Nebel recht zäh bis um die Mittagszeit. Abseits des Nebels ist es bis in den Nachmittag recht sonnig, ausgedehnte Schleierwolken lassen allerdings nur milchig-trüben Sonnenschein zu. Gegen Abend trübt sich der Himmel aus Nordwesten her immer stärker ein. Der Wind dreht im Tagesverlauf auf West bis Nordwest und lebt spürbar auf, auf den Bergen wird es stürmisch. Tiefstwerte: je nach Nebel 1 bis 5 Grad, Höchstwerte: 10 bis 14 Grad.

Wochenverlauf

Der Mittwoch verläuft stark bewölkt mit wenig Regen, Schnee fällt voraussichtlich nur oberhalb von 2000 bis 2500 Meter. Dazu weht in den Niederungen lebhafter Westwind, auf den Bergen stürmischer Nordwind. Tiefstwerte: 5 bis 8 Grad. Höchstwerte: 9 bis 13 Grad. Donnerstag: Restwolken und Nebel lichten sich am Vormittag. Nachfolgend wird es mit strahlendem Sonnenschein wieder spürbar milder als an den Tagen davor. Tiefstwerte: 3 bis 7 Grad. Höchstwerte: 13 bis 17 Grad. Freitag: Am Vormittag örtlich Frühnebelfelder. Ansonsten erneut vielfach sonnig mit hohen Wolken. Mit föhnigem Südwind wird es am Nachmittag erneut sehr mild.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kühles Herbstwetter hält Einzug in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen