AA

KUB-Ausstellung von Adrian Villar Rojas verschiebt sich um eine Woche

Die Ausstellung von Adrian Villar Rojas muss verschoben werden.
Die Ausstellung von Adrian Villar Rojas muss verschoben werden. ©Steurer
Die Eröffnung der Adrian Villar Rojas-Ausstellung im Kunsthaus Bregenz (KUB) wird sich wegen des enormen technischen Aufwands für ein eigens konzipiertes Projekt um eine Woche verschieben.

Neuer Eröffnungstermin für “The Theater of Disappearance” ist damit der 12. Mai, informierte das Kunsthaus am Freitag. Der argentinische Künstler werde das KUB bis 27. August bespielen.

“Absolutes Highlight”

Adrian Villar Rojas, der für seine überdimensionalen Skulpturen bekannt ist, entwerfe einen vierteiligen Zyklus mit fantastischen Landschaften, eine Passage durch die Geschichte der Menschheit von ihrer Entstehung im Erdgeschoß bis zu ihrer fragwürdigen Apotheose im dritten Stock. Um dem Projekt gerecht zu werden, an dem Teams in drei Kontinenten beschäftigt sind, wurde der Eröffnungstermin nun um eine Woche verlegt. “Adrian Villar Rojas arbeitet in größten Dimensionen. Selten wurden derart viele Materialien verarbeitet, selten so massiv Ressourcen in Anspruch genommen”, so KUB-Direktor Thomas D. Trummer, der zum 20-Jahr-Jubiläum des Hauses “ein absolutes Highlight in der bisherigen KUB-Geschichte” erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • KUB-Ausstellung von Adrian Villar Rojas verschiebt sich um eine Woche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen