Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

KSV Götzis gewinnt Derby

Götzis gewinnt das Derby.
Götzis gewinnt das Derby. ©Vol.at/Luggi Knobel
Schwarzach. Klarer 34:19-Derbyerfolg der Häusle-Staffel gegen Hörbranz, Klaus verlor beim Rekordmeister mit 16:38-Punkten.

Eine klare Angelegenheit war das kleine Ländlederby in der Ringerbundesliga zwischen KSV Götzis und AC Hörbranz. Auch ohne in Bestbesetzung anzutreten gewann die Staffel von Trainer Michael Häusle gegen die Leiblachtaler klar mit 34:19-Punkten und bleibt als einziges Team in dieser Saison noch unbesiegt. Neun der vierzehn Kämpfe entschied der Favorit für sich und marschiert weiter Richtung Finalteilnahme. Besonders in der Parade-Stilart Griechisch-römisch trumpfte Götzis mit fünf Siegen groß auf. Bis zur Pause konnte Hörbranz den Kampf noch offen gestalten und lag nur drei Zähler zurück.

KSK Klaus verlor in Wals

Weit von einer zweiten Sensation entfernt war diesmal Klaus beim Aufeinandertreffen in Wals. In der Vorrunde gewann Klaus mit 26:24-Punkte und hat sich wieder Chancen für einen vollen Erfolg ausgerechnet. Nur vier Kämpfe Christian Summer (2), Stefan Hartmann und Marco Nigsch konnte die KSK-Staffel in Wals gewinnen und stand auf verlorenem Posten. Damit rückt das abermalige Finale Götzis und Wals immer näher. Chancenlos war KG Wolfurt/Mäder im Auswärtskampf in Inzing und bezog eine 17:35-Niederlage.    

RINGEN

1. Bundesliga 2011

Meister-Play-off, 3. Runde

KSV Götzis – AC Hörbranz 34:19 (14:11)

1. Durchgang (Freistil): 55 kg: Berchtold – Gevorgizian 0:4, 120 kg: Hörmann – Avzajev 3:0, 60 kg: Lukas Kathan – Staudacher 4:0 (SS), 96 kg: Vyshar – Rückenbach 4:0, 66 kg: Steigl – Azhiev 0:3, 84 kg: Zaurbekov – Sebastian Stöckeler 3:1, 74 kg: Matthias Kathan – Dravits 0:3

2. Durchgang (Griechisch-römisch): 55 kg: Berchtold – Gevorgizian 1:3, 120 kg: Hörmann – Rückenbach 4:0, 60 kg: Lukas Kathan – Staudacher 4:0 (SS), 96 kg: Vyshar – Avzajev 4:0 (AG), 66 kg: Steigl – Tunc 4:0 (AG), 84 kg: Matthias Kathan – Frank Bentele 3:1, 74 kg: Philipp Häusle – Fekete 0:4

Kampffolge: 0:4, 3:4, 7:4, 11:4, 11:7, 14:8, 14:11, 15:14, 19:14, 23:14, 27:14, 31:14, 34:15, 34:19

AC Wals – KSK Klaus 38:16 (18:9)

1. Durchgang (Freistil): 55 kg: Ahmedov – Stefan Hartmann 1:3, 120 kg: Hrustanovic – Martin Kröss 3:1, 60 kg: Tamas – Martin Hartmann 4:0 (SS), 96 kg: Holzer – Summer 1:3, 66 kg: Georg Marchl – Elsbek Magomadov 3:0, 84 kg: Florian Marchl – Mario Hartmann 3:1, 74 kg: Crepaz – Ilias Magomadov 3:1

2. Durchgang (Griechisch-römisch): 55 kg: Ahmedov – Stefan Hartmann 3:0, 120 kg: Hrustanovic – Martin Kröss 4:0, 60 kg: Außerleitner – Martin Hartmann 4:1, 96 kg: Holzer – Summer 0:3, 66 kg: Kozak – Geiger 4:0, 84 kg: Florian Marchl – Marco Marte 4:0 (SS), 74 kg: Puffer – Nigsch 1:3

Kampffolge: 1:3, 4:4, 8:4, 9:7, 12:7, 15:8, 18:9, 21:9, 25:9, 29:10, 29:13, 33:13, 37:13, 38:16

Tabelle

1. KSV Götzis I       3  3  0  0   89:69      6

2. AC Wals I          3  2  0  1   107:54     4

3. KSK Klaus         3  1  0  2   78:83       2

4. AC Hörbranz     3  0  0  3   48:114      0

4. Runde (29.10.): Klaus – Hörbranz, Wals – Götzis

Abstiegs-Play-off, 3. Runde

RSC Inzing – KG Wolfurt/Mäder 35:17 (17:9)

1. Durchgang (Freistil): 55 kg: Martin Gastl – Schedler 0:4, 120 kg: Posch – Klien 3:0, 60 kg: Trenkwalder – Bruckmeier 1:3, 96 kg: Daniel Gastl – Matawkin 3:1, 66 kg: Heiss – Köb 3:0, 84 kg: Wagner – Bernhard Marte 4:0, 74 kg: Draxl – Christoph Marte 3:1

2. Durchgang (Griechisch-römisch): 55 kg: kein Starter – Felder 0:4, 120 kg: Posch – Klien 4:0 (AG), 60 kg: Martin Gastl – Bruckmeier 1:3, 96 kg: Daniel Gastl – Matawkin 3:1, 66 kg: Heiss – Köb 3:0, 84 kg: Wagner – Bernhard Marte 4:0, 74 kg: Draxl – Christoph Marte 3:0

Kampffolge: 0:4, 3:4, 4:7, 7:8, 10:8, 14:8, 17:9, 17:13, 21:13, 22:16, 25:17, 28:17, 32:17, 35:17,

AC Wals II – KG Hötting/Hatting 39:16 (23:5)

Tabelle

1. RSC Inzing                    3  3  0  0    108:53  6

2. KG Wolfurt/Mäder      3  1  1  1     69:84   3

3. AC Wals II                     3  1  0  2     85:73   2

4. KG Hötting/Hatting I   3  0  1  2     55:107 0

4. Runde (29.10.): Hötting/Hatting – Wolfurt/Mäder, Wals II – Inzing

2. Bundesliga 2011

Gruppe West, 6. Runde

KSV Götzis II – KG Vigaun/Abtenau 50:5 (26:2)  

Tabelle Gruppe West

1. KSV Götzis II                                4  4  0  0     151:55    8

2. KG Vigaun/Abtenau                   4  1  0  3      85:132   2

3. AC Vollkraft Innsbruck              4  1   0  3     77:136   2

7. Runde (29.10.): Ost I KG Wien/Burgenland – West I KSV Götzis, Ost II Söding – West II KG Vigaun/Abtenau, Ost III LZ Oberösterreich – West III AC Vollkraft Innsbruck

Nationalliga 2011

Gruppe West, 6. Runde

RSC Inzing II – KG Hötting/Hatting II 30:7 (15:4)

Tabelle Gruppe West

1. KSV Götzis III                                4  3  0  1       79:80    6

2. RSC Inzing II                                 4  2  0  2       87:68    4

3. KG Hötting/Hatting II                  4  1  0  3       67:85    2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • KSV Götzis gewinnt Derby
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen