AA

Krut und Rüaba: Die Big Mac Affäre

Die neue Folge von Krut und Rüaba ist online und verspricht zwei "fette" Themen.

Kogler auf frischer Tat ertappt!

Die Big Mac Affäre rund um den grünen Vizekanzler Werner Kogler sorgte diese Woche für Aufsehen. Ein Foto war aufgetaucht, dass Kogler alleine in einer McDonald´s-Filiale beim genüsslichen Verzehr eines Burgers zeigt. Kritiker mokierten sich darüber, dass ausgerechnet ein Politiker der Grünen - die ja bekanntermaßen für Klimaschutz und Biofleisch werben - beim amerikanischen Fastfood Konzern isst. Aber auch eine große Welle der Solidarität folgte für Kogler in den sozialen Netzwerken. Nach dem Motto "me too" veröffentlichten Politiker verschiedener Parteien Bilder, die sie ebenfalls mit Produkten des Fastfood-Giganten zeigten. Was wir in dem veröffentlichten Foto sehen und warum ein Big Mac offenbar mehr Aufmerksamkeit erregt, als politische Inhalte, gibt´s in der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts.

Kopftuchverbot an Schulen

Doch nicht nur Big Mac essende Politiker, auch Kopftuch tragende Kinder beschäftigen uns diese Woche. Hat doch die neue Bundesregierung, allen voran die ÖVP, verlautbart, die Ausweitung des Kopftuchverbots schnellstmöglich umzusetzen. Warum Kinder mit Kopftuch öffentlich mehr diskutiert werden, wie leistbares Wohnen oder das Thema Bildung, sorgt ebenfalls für unser Interesse.

(red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Krut und Rüaba: Die Big Mac Affäre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen