Krumbach zeigt wieder, was es kann

Schnapsbrenner Wilfried Künz lädt zur Verkostung seiner Edelbrände ein.
Schnapsbrenner Wilfried Künz lädt zur Verkostung seiner Edelbrände ein. ©ME
Besonderheiten und Leistungen der Krumbacher Wirtschaft am 1. Mai im Fokus.
Krumbach goht um

Krumbach. Unter dem Motto „Krumbach goht um“ zeigen Wirte, Schnapsbrenner und Unternehmer am 1. Mai ihr Können. Bereits zum fünften Mal öffnen die teilnehmenden Betriebe ihre Türen und präsentieren sich den Besuchern. Die Wertschätzung der heimischen Produkte und Leistungen steht im Mittelpunkt.

Von früh bis spät

Vom ersten Hahnenschrei bis in die Nacht können sich Interessierte auf eine Entdeckungsreise voller Highlights durch Krumbach machen. Start ist um 7.45 Uhr auf dem Dorfplatz. Es folgt eine Kräuterwanderung mit anschließendem Frühstücksbuffet im Hotel Rossbad. In einer weiteren Führung werden um 11 Uhr einige Bus:Stop-Projekte und die Dorfentwicklung Krumbachs vorgestellt. Ab 10 Uhr haben alle 20 Beteiligten mit ihren jeweiligen Besonderheiten geöffnet.

Breite Palette

Die Besichtigung einer Sternwarte, Kleintierverkauf, eine Küchenparty mit Speziellem vom Moorschwein und Dexterrind, ein Steak- und Bierkulinarium, Einblicke in die Hofkäserei Engel, Radtestfahrten, ein Besuch im Kosmetikstudio sowie Pflanzen und Deko für Innen und Außen: Für jeden Geschmack und jedes Alter ist am 1. Mai etwas dabei. Außerdem erwarten die Besucher in zahlreichen Geschäften tolle Angebote und Preise.

Gewerbe im Ort

Krumbach hat viel zu bieten: Von der Stammwirtschaft zum Haubenlokal verfügt die Bregenzerwälder Gemeinde mit neun Gastwirtschaften über ein besonders hohes gastronomisches Angebot. Auch mit der Schnapsbrennerei und Likörzubereitung hat sich Krumbach österreichweit einen Namen gemacht. In Krumbach finden sich mit alter und neuer Handwerkskunst, Einrichtungen der Nahversorgung und Handelsunternehmen die wichtigsten Gewerbe noch vor Ort.

Shuttledienst

Nach dem großen Erfolg von „Krumbach goht um“ vor zwei Jahren erhoffen sich die Organisatoren mit dem neuen Aktionstag wieder ein reges Besucherinteresse. Weitere Informationen zum Ablauf und zu den verschiedenen Highlights erhalten Besucher am Informationsstand auf dem Dorfplatz. In der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr fährt „Kurts Zügle“regelmäßig durchs Dorf und nimmt Besucherinnen und Besucher gerne zu den Stationen mit. ME

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Krumbach zeigt wieder, was es kann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen