"Krumbach got um"

"Krumbach got um"
"Krumbach got um" ©Gemeinde Krumbach

Betriebe, Gastwirte und Schnapsbrenner zeigen ihr Können – 24 Stunden lang

Krumbach (ak) Am 1. Okotber gibt die Gemeinde Krumbach den einheimischen Wirtschaftstreibenden Gelegenheit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.  Unter dem Motto “Krumbach got um” zeigen ortsansässige Betriebe, Gastwirte und Schnapsbrenner 24 Stunden lang ihr Können. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz: Handyzielwurf, eine Modeschau, ein Barfußparcours, ein Käsknöpfle-Kurs, Schaukäsen und Lesungen mit Peter Natter sind nur einige der Highlights dieses erlebnisreichen Tages.

Die Bregenzerwälder Gemeinde Krumbach hat neben einer wunderschönen Landschaft einiges zu bieten. Allein neun Gastwirtschaften zählt der kleine Ort – von der urigen Wirtschaft bis zum Haubenlokal . Vier der Gasthäuser haben sich in den vergangenen Jahren als „Moorwirte” einen Namen gemacht. Sie bringen saisonale Köstlichkeiten aus den Krumbacher Mooren als „Moormenüs” auf den Tisch.

Die Schnapsbrennerei und die Likörzubereitung aus Krumbach genießen vorarlbergweit und in der Region einen ausgezeichneten Ruf. Gleich zweimal erhielten in den vergangenen Jahren Brenner aus der Bregenzerwälder Gemeinde die begehrte Auszeichnung „Brenner des Jahres”. Und auch sonst kann der Ort mit seinen zahlreichen Betrieben punkten. Alte und neue Handwerkskunst findet sich da ebenso wie Einrichtungen der Nahversorgung und unterschiedlichste Handelsunternehmen. „Bei uns sind viele wichtige Gewerbe noch vor Ort”, betont Bürgermeister Arnold Hirschbühl stolz, „Das allein ist schon ein Grund zum Feiern.”

Konzert, Wettbewerbe und Kulinarisches
Ausgiebig Gelegenheit dazu gibt es am Samstag, den 1. Oktober bei „Krumbach got um”. 24 Stunden lang zeigen an diesem Tag Betriebe, Gastwirte und Schnapsbrenner ihr Können. Mit Schlag Mitternacht startet der Aktionstag auf dem Dorfplatz mit einem Konzert des Musikvereins Krumbach. Anschließend erwartet das benachbarte Café Stollwerk seine frühen Besucher von zwei bis drei Uhr mit einer Happy-Hour. Beim Handyzielwurf um vier Uhr bei der Post gibt es für den geschicktesten Teilnehmer ein Handy zu gewinnen. Nach einer Moorwanderung ab sechs Uhr lockt schließlich das Hotel Rossbad Nachtschwärmer und Frühaufsteher mit einem opulenten Moorfrühstück.

Auch während des Tages hat „Krumbach got um” mit seinen Aktionen für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten. Ein Barfußparcours, ein Wettbewerb zum Thema „Holz bewegt Jung und Alt”, Schaukäsen und eine „etwas andere” Modeschau sind nur einige der Highlights der Krumbacher Betriebe.

Lesungen mit Peter Natter
Besonderes haben sich die Gastwirte überlegt: Die hohe Kunst des Käsknöpfle-Machens können Interessierte in der Krumbacher Stuba lernen. Der Gasthof Adler gibt Einblicke in die hauseigene Landwirtschaft mit Duroc-Schweinen, Dexter-Rindern, Merino-Lämmern und dänischen Weidegänsen und präsentiert gemeinsam mit der Jägerschaft die Krumbacher Jagd.

Im Schulhus liest der Vorarlberger Krimiautor Peter Natter um 12 und um 17 Uhr Texte rund ums Essen, Trinken und Genießen und der Gasthof Brauerei erwartet seine Gäste am Abend mit bayerischen Spezialitäten beim Oktoberfest mit Live-Musik.

Gratis-Taxi in der Zeit von 10 bis 16 Uhr
In der Zeit zwischen 10 und 16 Uhr bringen Taxis die Besucher auf Wunsch kostenlos von einer Station zur nächsten. Während der restlichen Zeit stehen die beiden Krumbacher Taxiunternehmen ihren Gästen gegen reguläre Bezahlung ebenfalls zur Verfügung.

Ein Infostand auf dem Dorfplatz informiert Besucher über den Ablauf und die Highlights des Tages. Nähere Informationen finden sich aber auch im Internet unter http://www.krumbach.at/.


Fact Box:
Krumbach got um

  • Samstag, 1. Oktober 2011 von 0 bis 24 Uhr
  • 21 Betriebe, Gastwirte und Schnapsbrenner zeigen ihr Können
  • zahlreiche Highlights, wie Handyzielwurf, Schaukäsen und Schaubrennen, Barfußparcours, Wettbewerb Holz, Käsknöpfle-Kurs, Modeschau, Moorführung, Lesungen mit Peter Natter und vieles mehr
  • kostenloses Taxi-Shuttle von 10 bis 16 Uhr
  • Informationen auf dem Stand am Dorfplatz oder unter http://www.krumbach.at/
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • "Krumbach got um"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen