AA

„Krömlemart“: Treffpunkt im Advent

Die hausgemachten Krömle der „Singvögel“ fanden reißenden Absatz.
Die hausgemachten Krömle der „Singvögel“ fanden reißenden Absatz. ©ME
Hunderte Besucher trafen sich auf dem beliebten Krömlemart in Langenegg.
Krömlemart Langenegg

Langenegg. Das Wetter machte den Veranstaltern einen dicken Strich durch die Rechnung. Auf Grund stürmischer Witterung musste der bekannte „Krömlemart“ in den Dorfsaal verlegt werden. Trotzdem genossen die Besucherscharen bei einem Rundgang die stimmungsvolle Atmosphäre und die in der Luft liegende Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Die Wirtschaftsgemeinschaft Langenegg und das Lebenswert-Leben-Team hatten gemeinsam mit den Marktteilnehmern keine Mühen gescheut, auch im Saal eine attraktive Veranstaltung mit stimmungsvoller Atmosphäre auf die Beine zu stellen.

Hausgemachte Krömle

Erneut wurde der Markt seinem Ruf als „Kömlemart“ gerecht. Eine reiche Auswahl an hausgemachten „Krömle“ ließ die Herzen von Groß und Klein höherschlagen. Die Auswahl an den 34 Marktständen war groß und vielseitig: Liebevoll gefertigte Geschenke und echtes Kunsthandwerk fand bei den Besucherinnen und Besuchern ebenso guten Absatz wie Handarbeiten, Dekorationen, Socken und Mützen oder Holzspielzeug und Selbstgebasteltes.

Besinnliche Klänge

Mit ihren Beiträgen zauberten verschiedene Musikgruppen im Halbstundentakt eine vorweihnachtliche Stimmung in den Dorfsaal, darunter die „Tonzlmusig“ der Musikschule Bregenzerwald, die Eugster-Schwestern Julia und Theresa, Lara Mair und Johanna Eugster sowie Abordnungen des MV Bergesecho Langenegg. Der Chor der Schule Langenegg unter der Leitung von Gabi Staudacher erwärmte mit seinen Melodien die Herzen der Zuhörer.

Kulinarisches Angebot

Auch die Genießer kamen voll auf ihre Rechnung. Für Köstlichkeiten zwischendurch sorgten unter anderem die Gastronomiebetriebe der Wirtschaftsgemeinschaft. Natürlich musste auch der eine oder andere Glühwein oder Punsch probiert werden. Und gebrannte Mandeln, Maroni, Lebkuchen und das eine oder andere Raclettebrötle durften beim Marktrundgang auch nicht fehlen. Wärmende Öfen luden zum Verweilen ein.

Karussell und Kinderkino
Auch für kleine Marktbesucher wurde wieder einiges geboten. Neben Gratisfahrten mit dem Schildkrötenzügle konnten die Kinder beim WIGE-Schaubacken ihre eigenen Keksle backen oder sich bei handwerklichen Basteleien mit der Schule verweilen. Und wie jedes Jahr waren die tierischen Vierbeiner wieder eine Attraktion für Jung und Alt. Auch das Kinderkino war bei den Kleinen sehr gefragt. ME

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • „Krömlemart“: Treffpunkt im Advent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen