AA

Kritik an Bushaltestelle Brantmann

"Das ist wirklich eine unmögliche Haltestelle, man steht entweder auf der Straße oder muss in die Wiese stehen." (Bürgerforumsteilnehmerin Anni Kresser)
"Das ist wirklich eine unmögliche Haltestelle, man steht entweder auf der Straße oder muss in die Wiese stehen." (Bürgerforumsteilnehmerin Anni Kresser) ©VOL.AT/ Hofmeister
Hörbranz - Bürgerforumsteilnehmer bemängeln Lage – Gemeinde Hörbranz plant Verbesserungen.

Die neue Bushaltestelle Brantmann an der L 1 in Hörbranz erfreut sich keiner hohen Beliebtheitswerte. Das jedenfalls ist der Eindruck, den man gewinnt, wenn man dieser Tage einen Blick ins Bürgerforum Vorarlberg wirft.

„In die Wiese”

„Direkt in die Wiese” habe man die Bushaltestelle verlegt, schreibt etwa Iris Malang. „Kein Gehsteig. Kein Zebrastreifen. Kein Wetter­schutz. Sehr gefährlich, da Hauptdurchzugsstraße.” Stattdessen solle der Bus lieber am alten Wartehaus halten.

Mitdiskutieren: Hier geht’s zum Bürgerforum Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Kritik an Bushaltestelle Brantmann
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.