AA

Kriminelle Spritztour zweier Schüler in Graz mit Hindernissen

Ein Unglück kommt selten allein: Zwei Schüler haben in der Nacht auf Dienstag in Graz eine Spritztour mit einem gestohlenen Auto unternommen, bis ihnen der Sprit ausging, sie falschen Treibstoff tankten und den Pkw stehen lassen mussten.

Kurz darauf schlugen die Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren noch einmal zu und schnitten das Verdeck eines Cabrios auf. Diesmal wurde die krumme Tour der Burschen rechtzeitig gestoppt: Die von einem Zeugen alarmierte Polizei nahm die noch im Wagen sitzenden Grazer fest, so die Bundespolizeidirektion.

Die Tour der beiden begann im Bereich des Zentralfriedhofs, wo sie das erste Auto aufbrachen und mit dem Schlüssel – der sich in dem Pkw befunden haben soll – starteten. Sie fuhren in Richtung Süden zum Cineplexx-Kino und montierten bei einem dort geparkten Fahrzeug Probefahrtkennzeichen ab, um sie auf ihrem gestohlenen Auto anzubringen.

Dann setzten die Schüler ihre Fahrt in Richtung Messe fort, wo ihnen jedoch das Benzin ausging. Sie mussten den Pkw bis zur nächsten Tankstelle schieben. Dort tankten sie dann auch noch den falschen Kraftstoff, weshalb das Auto nicht mehr ansprang und die beiden ohne zu bezahlen die Flucht ergriffen.

Gegen 0.40 Uhr wurden die mutmaßlichen Täter schließlich von einem Zeugen beobachtet, wie sie zwei Heckscheiben anderer Fahrzeuge einschlugen und das Stoffdach des Cabrios aufschnitten. Als die Polizeistreife vorfuhr, saßen die beiden Burschen noch im Auto und versuchten beim Anblick der Beamten vergeblich davonzurennen. Sie wurden angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kriminelle Spritztour zweier Schüler in Graz mit Hindernissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen