AA

Kriegsverbrecher entkam seinen Bewachern

Bosnien - Ein wegen Kriegsverbrechen verurteilter bosnischer Serbe ist am Freitag seinen Bewachern entkommen. Er wurde zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt.

Die Flucht von Radomir Stankovic ereignete sich gegen 14.00 Uhr auf dem Weg zwischen dem Gefängnis und dem Krankenhaus der ostbosnischen Kleinstadt Foca, meldete die bosnisch-serbische Presseagentur Srna unter Berufung auf die Gefängnisverwaltung.

Stankovic war vor einem Kriegsverbrechergericht in Sarajevo im April dieses Jahres zu 20 Jahren Haft wegen Verbrechen an Bosniaken (Muslime) in Foca im Frühjahr 1992 verurteilt worden.

Die Causa Stankovic war der erste Fall, welchen das UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien der bosnischen Justiz überlassen hatte. Der bosnische Serbe wurde im Jahre 2002 festgenommen und befand sich bis September 2005 im Gefängnis des Haager Gerichtes, um daraufhin an Sarajevo überstellt zu werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kriegsverbrecher entkam seinen Bewachern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen