AA

Krems entführt Punkt aus Bregenz

In der 4. Runde der Handball Liga Austria muss sich A1 Bregenz mit einem 31:31-Heimremis gegen Krems begnügen, der HC Hard feierte einen 29:27-Auswärtssieg bei Bärnbach/Köflach.

Sowohl Meister Bregenz als auch Vizemeister Fivers Margareten sind in der vierten Runde der Handball Liga Austria am Samstag über je einen Punkt nicht hinausgekommen, gaben erstmals einen Zähler ab. Die Vorarlberger mussten sich gegen Krems zu Hause mit einem 31:31 (14:16) zufriedengeben, die Wiener spielten bei Schwaz 28:28 (15:12). Punktegleich mit den Wienern (je 7) liegt Bregenz in der Tabelle aber weiter voran.

Hard holte den dritten Erfolg en suite, siegte beim punktelosen Aufsteiger Bärnbach/Köflach mit 29:27 und ist neuer Dritter. Weiter nicht in die Gänge kommt West Wien, das beim 31:32 vor eigenem Publikum die dritte Saisonschlappe kassierte und weiterhin nur einen Zähler am Konto hat. Im fünften Spiel musste sich Leoben zu Hause Linz mit 29:32 geschlagen geben, auch die Steirer sind noch ohne Punkt.

Handball Liga Austria – 4. Runde:

A1 Bregenz Handball – Moser Medical UHK Krems 31:31 (14:16)
Beste Werfer: Mayer 9, Wagesreiter 6, Banic 5 bzw. Belas 7, Schopf 6

HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach – Alpla HC Hard 27:29 (16:14)
Beste Werfer: Krze 6, Hrassnig 5 bzw. Jochum 8, Gluskas 6

ULZ Sparkasse Schwaz – aon Fivers – WAT Margareten 31:31 (15:12)

SG SPIGO HB West Wien – HIT medalp Tirol 31:32 (16:15)

Juri Union Leoben – HC Linz AG 29:32 (14:17)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Krems entführt Punkt aus Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen